Vinyl im Büro

Raimund Kron verkauft nebenbei neu erschienene Schallplatten

Raimund Kron hat nur Neuerscheinungen im Angebot - darunter auch einige Geheimtipps der 60er Jahre-Garagenband "The Nomadds".

Raimund Kron hat nur Neuerscheinungen im Angebot - darunter auch einige Geheimtipps der 60er Jahre-Garagenband "The Nomadds".

OBERKASSEL. Er hätte sich selbst wahrscheinlich einen Vogel gezeigt, sagt Raimund Kron. wäre er mit der Idee, einen Laden für neue Schallplatten aufzumachen, in sein eigenes Büro spaziert.

An der Königswinterer Straße in Oberkassel berät der 58-jährige ehemalige Bankfilialleiter normalerweise Menschen in Finanzfragen. Doch seit einigen Monaten stehen Plattenspieler im Schaufenster und im Regal stehen Kartons mit Vinyl von Leonard Cohen über Foo Fighters bis Norah Jones zum Durchblättern bereit. Dreimal in der Woche verwandelt sich das Büro in einen Plattenladen.

Raritäten bestellt Kron für sich selbst gleich mit

Auch, weil Kron Norbert Schumacher in Beuel keine Konkurrenz machen möchte, hat er nur Neuware im Angebot. Denn in "Nobbis Plattenladen" an der Marienstraße sind alle rund 30.000 Tonträgern aus zweiter Hand. Doch nachdem die Platte Ende der 90er Jahre für tot erklärt wurde, wachsen seit einigen Jahren die Vinyl-Absätze ständig und in vielen Genres werden auch Neuerscheinungen wieder auf Platte gepresst.

"Ich glaube, das liegt vor allem an der Haptik: Bei einer Schallplatte hat man was in der Hand. Und auch das Auflegen und Umdrehen ist ein sinnlicher Vorgang", sagt Kron. Seit fünf Jahren arbeitet er in Oberkassel und lebt auch an der Königswinterer Straße in einer Art familieninternem Drei-Generationen-Wohnprojekt mit seiner Frau, Kindern und Enkel.

Die Schallplatten bezieht Kron von einem Großhändler in Rotterdam. Im Moment hat er rund 130 Scheiben im Angebot. Ein paar neuaufgelegte Klassiker sind dabei, aber Kron möchte für seine Kunden auch bisher unbekannte Schätze heben. "Ich habe das Album »Joan Baez in San Francisco« gefunden, da sind ganz frühe Studioaufnahmen von 1958 drauf, die ich selbst noch nicht kannte." Wie häufig hat er sich neben einem Exemplar für den Laden auch eines für den Privatgebrauch bestellt.

Bislang nehmen die Schallplatten in Krons Büro nur einen kleinen Teil des Raumes ein. Und unter der Woche öffnet er vorläufig nur zweimal für drei Stunden seine Tür für Plattenliebhaber. "Falls der Laden irgendwann richtig läuft, was sehr unwahrscheinlich ist, könnte ich mir schon vorstellen, das Ganze auszuweiten", sagt er. Ganz aufgeben möchte er seinen Erstberuf als Finanzberater aber nicht.

Info

Der Plattenladen, Königswinterer Straße 655, hat vorläufig dienstags und freitags zwischen 15 und 18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Vom 4. bis zum 11. Januar bleibt er jedoch geschlossen. "Nobbis Plattenladen" an der Marienstraße 21 in Beuel bietet Ware aus zweiter Hand und ist wochentags von 11 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.