Panne in Bad Godesberg

Feuerwehrauto reißt Fassadenteil von Wache ab

Bad Godesberg. Zwei Feuerwehrleute haben sich in Bad Godesberg mit den Abmessungen ihres Wagens verschätzt, als sie die Durchfahrt an der Wache 3 passierten. Das Feuerwehrauto touchierte das Gebäude und riss einen Teil der Fassade ab. Die Stadt prüft nun, ob das Gebäude gesichert werden muss.

Keinen guten Start in den Tag erwischten zwei Bonner Feuerwehrleute im Gewerbegebiet Bad Godesberg Nord. Gegen 10 Uhr wollten sie mit einem sogenannten Wechsellader-Fahrzeug vom Gelände der Feuerwache auf die Friesdorfer Straße fahren. Wie die Stadt mitteilt, hatten sie auf der Ladefläche einen kleinen Kran dabei. Nicht bedacht hatten sie offenbar, dass das Fahrzeug mit der Ladung nicht mehr durch die Durchfahrt der Wache passte.

Mit dem Kran touchierten sie das Gebäude, wodurch ein etwa vier mal vier Meter großes Fassadenteil inklusive Fenster abgerissen wurde. Es stürzte neben dem Fahrzeug zu Boden, beschädigte einen Zaun und einen Müllcontainer auf dem Nachbargrundstück. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Stadt prüft nun, ob in einem ersten Schritt Sicherungsmaßnahmen am Gebäude notwendig sind.