Herbstwetter im Sommer

Warnung vor Dauerregen in Bonn und der Region

Frau mit Regenschirm.

In Bonn und der Region wird am Dienstag mit viel Regen gerechnet.

Bonn. Das Wetter zeigt sich am Dienstag weiter von seiner unschönen Seite: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Dauerregen in Bonn und der Region.

Vom Sommer keine Spur: Nach dem wechselhaften Wochenende und dem wechselhaften Montag wird es auch am Dienstag grau und nass. Der Deutsche Wetterdienst hat für Bonn und die benachbarten Kreise eine amtliche Warnung vor Dauerregen herausgegeben. Demnach werden Niederschlagsmengen zwischen 35 und 50 Litern pro Quadratmeter erwartet. Stellenweise können bis zu 70 Liter Regen fallen. Die Warnung gilt bis Mittwochmorgen 6 Uhr.

Bei dem nassen Wetter bleibt es weiter kühl. Die Temperaturen schwanken am Dienstag zwischen 13 und 16 Grad, dabei weht ein leichter Wind.

Wärmer und etwas schöner wird es am Mittwoch. Dennoch bleibt es meist wolkig bei Temperaturen bis zu 23 Grad. Ein Mix aus vielen Wolken, etwas Regen und vereinzelten Sonnenstrahlen erwarten die Meteorologen auch am Donnerstag und Freitag für Bonn und die Region.

Keine Unwetterschäden am Wochenende

Die Unwetter in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis haben keine erheblichen Schäden angerichtet. Wie die Bonner Feuerwehr auf Anfrage mitteilte, gab es trotz der starken Gewitter keine besonderen Vorkommnisse. Umgestürzte Bäume, Überschwemmungen und wetterbedingte Unfälle blieben in der Stadt aus.

Kennen Sie schon unseren Regenradar? Da lassen sich Schlechtwetterfronten genau beobachten.