Lions-Club Bonn-Beethoven

"Ein-Teil-Mehr" - Positive Resonanz auf Aktion für die Bonner Tafel

Benjamin Dahm und Nicole Pathé vom Lions-Club Bonn-Beethoven bei der Spendenaktion.

BONN. "Ein-Teil-Mehr" lautete das Motto einer Aktion des Lions-Clubs Bonn-Beethoven. Mit der Unterstützung der Galeria Kaufhof und dem LEO-Club Castra Bonnensia sammelten die Ehrenamtlichen Lebensmittel für die Bonner Tafel. Vor dem Eingang der Lebensmittelabteilung baten sie Kunden, ein haltbares Lebensmittel zusätzlich zum eigentlichen Einkauf zu erwerben, um es anschließend zu spenden.

Und das mit großem Erfolg: Viele Kunden spendeten unter anderem Müsli, Kakaopulver oder Streichkäse. Nicole Pathé, Präsidentin des Lions-Clubs Bonn-Beethoven, freute sich über die positive Resonanz. Die Leute fänden die Idee toll, nicht Geld, sondern Ware zu spenden.

So seien sie sicher, dass diese auch tatsächlich bedürftigen Menschen zugute komme. Insgesamt seien so Nahrungsmittel im Wert von rund 1500 Euro zusammengekommen.

Die Lions wollen die Lebensmittelspenden nun an bedürftige Kinder und Jugendliche in zehn Kindertagesstätten und Familienzentren, acht Schulen mit Übermittagsbetreuung sowie neun Spielhäusern und Jugendzentren verteilen.