19-Jähriger übersieht Autofahrerin

Zwei Menschen bei Unfall in Troisdorf verletzt

Troisdorf. Bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Frankfurter Straße (B8)/Zum Altenforst/Alfred-Delp-Straße sind am Montagnachmittag zwei Menschen verletzt worden.

Wie ein Polizeibeamter am Einsatzort mitteilte, war eine 61 Jahre alte Frau mit ihrem Kleinwagen auf der B8 in Richtung Stadtmitte gefahren. Ihr entgegen, in Richtung Siegburg, kam ein Kombi, den ein 19 Jahre alter Mann steuerte. Mit an Bord hatte er drei männliche Mitfahrer, etwa im selben Alter.

Aus noch ungeklärter Ursache übersah der 19-Jährige dann, als er nach links in die Straße Zum Altenforst abbiegen wollte, die Frau mit ihrem Wagen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Toyota der 61-Jährigen herumgeschleudert wurde. Beide Fahrzeuge kamen massiv beschädigt auf beziehungsweise an der Straße zum Stehen.

Wie der Polizeibeamte weiter berichtete, erlitten beide Fahrer Verletzungen, die in Krankenhäusern behandelt werden mussten. Nach seiner Einschätzung wurde der junge Mann leicht, die Frau etwas schwerer verletzt. Lebensgefahr besteht aber nicht. Die drei Mitfahrer des 19-Jährigen blieben unverletzt.

Beide Fahrzeuge, sowohl der Toyota der Frau als auch der Mazda Kombi des Mannes, wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr war kurzzeitig vor Ort, um ausgetretene Betriebsmittel zu sichern. Bis etwa um 17.30 Uhr kommt es im Kreuzungsbereich noch zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei führt ein so genanntes Monobildverfahren bei der Unfallaufnahme durch.