Wein zum Entspannen

2015 Frühburgunder B vom Weingut Kriechel

Frühburgunder von Kriechel

Frühburgunder von Kriechel

Frühburgunder gibt sich gern unkompliziert und zugänglich. Vor allem die Winzer an der Ahr nehmen sich der Rebsorte mit viel Liebe und Engagement an.

Ob weiß, grau oder rot - Pinot ist eine Rebsorte, die sich aufgrund natürlicher Mutationen im Weinberg heute mit vielen Farben und Persönlichkeiten präsentiert. Allen Pinots gemein ist der genetische Fingerabdruck: Die acht Standardmarker der DNA sind identisch.

So auch bei der früh- und spätreifenden Ausgabe. Der Spätburgunder (oder Pinot Noir) gilt als eine der großartigsten Sorten der Welt - aber nur, wenn er sich in Bestform zeigt. Der Frühburgunder dagegen mag nicht ganz die Finesse und Eleganz seines noblen Verwandten erreichen, dafür gibt er sich unkomplizierter, gemütlicher, zugänglicher und vor allem auch zuverlässiger.

Seine Trauben sind zwar kleiner und der Ertrag somit niedriger, was ihn bei den Winzern nicht unbedingt beliebt macht, aber die Sorte reift zwei Wochen früher, was sich bei schwierigen Jahrgängen als Vorteil erweist, und die dickere Haut macht die Früchte zudem weniger anfällig für Fäulnis.

Nachdem Frühburgunder in den sechziger Jahren fast ausgestorben war, haben sich vor allem die Winzer an der Ahr seiner mit viel Liebe und Engagement angenommen. So auch die Familie Kriechel. So entlockt sie ihm die schönsten Facetten: eine Frucht von süßen dunklen Pflaumen, die von natürlichen Schokoladennoten ergänzt wird; der Ausbau in Holzfässern steuert außerdem einen Hauch Kaffee und Toast bei. Das Tannin ist schmeichelhaft sanft und die Säure freundlich gesinnt. Ein Wein zum Zurücklehnen und Entspannen.

Info: 2015 Frühburgunder B, Weingut Kriechel, Ahr. Preis: 15,50 Euro. Bei Weinhaus Kriechel, Marienthaler Str. 14, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Marienthal), Tel. (02641) 903 81 54