Junioren-Europameisterschaft: Judoka Falk Petersilka holt EM-Titel

Junioren-Europameisterschaft : Judoka Falk Petersilka holt EM-Titel

Falk Petersilka hat bei den Judo-Junioren-Europameisterschaften im bulgarischen Sofia die Goldmedaille gewonnen. Der 20-jährige Bonner feierte nach seinem Weltmeistertitel 2015 den nächsten großen internationalen Erfolg.

Der Bonner Judoka Falk Petersilka kehrt als Europameister von den Junioren-Kontinental-Meisterschaften aus Sofia heim. Der 20-Jährige gewann in der bulgarischen Hauptstadt mit einer beeindruckenden Leistung den EM-Titel.

Mit vorzeitigen Siegen setzte sich der Judoka des 1. Godesberger JC in der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm in den Vorkämpfen gegen Harry Lovell-Hewitt aus Großbritannien, Alexis Mathieu aus Frankreich und Toni Miletic aus Bosnien und Herzegowina sowie im Halbfinale gegen Darko Brasnjovic aus Serbien durch.

Im Endkampf wartete auf Petersilka Mert Sismanlar aus der Türkei. Doch auch der U18-Europameister von 2017 konnte den Bonner nicht aufhalten. Der Medizinstudent gewann erneut vorzeitig und krönte sich zum Europameister. 2015 war Petersilka bereits U18-Weltmeister geworden.

"Ich bin hier her gekommen, um zu gewinnen", sagte der Bonner nach seinem Titelgewinn. "Ich wusste, dass ich hier jeden schlagen kann."

Mehr von GA BONN