1. Region
  2. Kreis Neuwied

Tourismus im Siebengebirge: Unkeler Wanderkarten jetzt auch zum Mitnehmen

Tourismus im Siebengebirge : Unkeler Wanderkarten jetzt auch zum Mitnehmen

Drei Kästen mit Wanderkarten stehen in und um Unkel und bieten sowohl Gästen als auch Einheimischen Orientierung auf den Wegen. Damit alle an ihr Ziel kommen, hat der Verein Touristik und Gewerbe Unkel (T & G) die öffentlichen Wanderkarten erneuert. Es ist nicht die einzige Änderung.

Die Kästen mit den Karten unterstützen die Besucher auf der Suche nach den schönsten Wegen. Als zusätzliches Bonbon gibt es die gleiche Wanderkarte dieses Jahr erstmalig auch zum Mitnehmen, quasi „to go“. Dank der Initiative der Tourismus Siebengebirge GmbH ist die Faltkarte mit weiteren Tipps und Vorschlägen für Wanderrouten an vielen Stellen in Unkel, darunter im Rathaus und im Willy-Brandt-Forum, kostenfrei erhältlich.

„Ich freue mich über die gelungene Zusammenarbeit mit der Tourismus Siebengebirge“, sagt Ulrike Kessel, Vorsitzende des T & G. „Sie hat nicht nur das Kartenmaterial zur Verfügung gestellt, sondern der Geschäftsführer der GmbH, Oliver Bremm, hatte auch die Idee, die Karte zum Mitnehmen anzubieten.“

Seit Jahren macht es sich der T & G zur Aufgabe, die Stadt Unkel touristisch zu beleben, ihr äußeres Erscheinungsbild positiv zu verändern und sie unter gewerblichen Aspekten attraktiver zu gestalten. So steht es in der Satzung des Vereins.

Dazu gehören etwa der Blumenschmuck in der Unkeler Innenstadt, die Wanderveranstaltung Unkeler Dreisprung oder auch die Auszeichnung von Wanderwegen. Zuletzt hatte der T & G in Zusammenarbeit mit dem Sankt Joseph Bürgerverein Scheuren die Wegeschilder rund um Scheuren in rheinischer Sprache erneuert.

Mitglied im T & G können nicht nur Gewerbetreibende oder Touristiker werden, sondern jeder, der sich an der Verschönerung des Ortes beteiligen möchte. Weitere Informationen gibt es unter www.unkel-touristik.de.