Bad Neuenahr-Ahrweiler: Falsche Polizisten erbeuten hochwertigen Schmuck von Seniorin

Bad Neuenahr-Ahrweiler : Falsche Polizisten erbeuten hochwertigen Schmuck von Seniorin

Trickbetrüger haben in Bad Neuenahr-Ahrweiler Schmuck einer Seniorin im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. Die Täter hatten sich als Polizisten ausgegeben.

Erneut haben sich noch unbekannte Täter am Montag am Telefon als Polizeibeamte ausgegeben, um Senioren um ihr Erspartes zu bringen. Mehrere solcher Anrufe gingen bei Senioren im Raum Koblenz und Bad Neuenahr-Ahrweiler ein. Wobei eine Seniorin aus der Kreisstadt zum Opfer des miesen Tricks wurde.

Die Masche ist bekannt: Den Senioren wird mitgeteilt, dass bei festgenommenen Einbrechern eine Liste aufgefunden wurde, auf der ihr Name als mögliches Einbruchsopfer aufgeführt sei. Aus diesem Grund sollen die Angerufenen Angaben zu den in ihrem Haus befindlichen Wertgegenständen (Geld, Schmuck usw.) machen. Diese sollen dann zu einem späteren Zeitpunkt aus Sicherheitsgründen an die „angeblichen Polizeibeamten“ ausgehändigt werden.

Mit dieser Masche wurde Montagabend gegen 23 Uhr eine Seniorin von einem angeblichen Beamten der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler angerufen. Diesem gelang es, in einem 90-minütigem Telefonat das Vertrauen der Frau zu erlangen.

Sie übergab dann, noch während des andauernden Gesprächs, Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro an einen unbekannten Boten. Nach der Übergabe des Schmucks, wurde das Gespräch beendet.

Mehr von GA BONN