Einbruchsserie: Flucht ohne Beute

Einbruchsserie : Flucht ohne Beute

Noch unbekannte Einbrecher haben am Wochenende in der Kreisstadt, auf der Grafschaft und in Sinzig ihr Unwesen getrieben.

In der Nacht zum Samstag versuchten die Täter, die Eingangstür eines Geschäfts in Heimersheim aufzuhebeln. Auf Grund der stabilen Bauweise der Tür misslang dies. So entstand nach Polizeiangaben lediglich Sachschaden.

Vermutlich Bargeld suchten Einbrecher, die in der Nacht zum Samstag in ein Autohaus in Ringen eingedrungen waren. Dazu hatten die Täter eine rückwärtig gelegene Tür aufgehebelt. Gerd Vogt von der Ahrweiler Wache sagte: "Das Anwesen wurde durchsucht und mangels Beute erfolglos wieder verlassen." Hinweise zu den Taten an die Polizei in Ahrweiler, 02641/9740.

In den frühen Sonntagmorgenstunden haben noch unbekannte Täter versucht, in einen Einkaufsmarkt im Sinziger Industriegebiet einzubrechen. Gerald Schmitz von der Remagener Wache: "Es blieb beim Versuch. Denn als die Täter mit brachialer Gewalt ein Schutzgitter von der Wand reißen wollten, wurde Alarm ausgelöst." Die Täter seien geflüchtet. Hinweise an die Polizeiinspektion Remagen unter Ruf 02642/93820.

Mehr von GA BONN