Wo landet Köln/Bonn?: An diesen deutschen Flughäfen gibt es die meisten Verspätungen

Wo landet Köln/Bonn? : An diesen deutschen Flughäfen gibt es die meisten Verspätungen

Jeder fünfte Flug vom Airport Köln/Bonn hat Verspätung oder fällt aus. Das ergibt eine Untersuchung des Internetportals Airhelp. Wie landet der heimische Airport damit im deutschlandweiten Vergleich?

Ob auf der Straße, auf der Schiene oder in der Luft - wer mobil sein will, muss oft auch geduldig sein. Staus, Ausfälle und Verspätungen gehören zum Alltag Tausender Pendler und Reisender. Wie es um die Zuverlässigkeit von Flügen an den 13 größten deutschen Flughäfen bestellt ist, hat das Internetportal Airhelp untersucht und dazu Flugdaten aus dem Jahr 2017 analysiert. Das Ergebnis: Mehr als 500 Passagierflüge täglich fliegen nicht nach Plan. Berücksichtigt wurden dafür die Anzahl ausgefallener Flüge sowie Flugverspätungen von mindestens 15 Minuten.

Der Flughafen Köln/Bonn landet bei der Auswertung im Mittelfeld. Von knapp 36.000 Flügen hatten rund 7000 Verspätung. 324 Flüge fielen aus. Betroffen von Verspätungen und Ausfällen sind damit etwa 20 Prozent der Verbindungen. An der Spitze der Tabelle steht Berlin mit 29 Prozent, gefolgt von Frankfurt (26,6) und Düsseldorf (25,6). Besonders zuverlässig sind der Untersuchung nach Flüge von Hannover-Langenhagen aus. Hier hoben nur 15,2 Prozent verspätet ab oder fielen aus.

Das Portal untersuchte darüber hinaus aber auch die Höhe der Entschädigungsansprüche, die Fluggästen durch die Verspätungen theoretisch zustehen. Für Köln/Bonn summierten sich diese nach Angaben von Airhelp auf einen geschätzten Betrag von rund 19 Millionen Euro. Spitzenreiter ist hier, auch aufgrund der großen Anzahl an Flügen - der Airport in Frankfurt. Etwa 147 Millionen Euro stünden Fluggästen hier zu.

Mehr von GA BONN