Anzeige: Ausgezeichnetes Schlossleuchten

Anzeige : Ausgezeichnetes Schlossleuchten

„Sie werden Ihren eigenen Augen nicht mehr trauen“ sagt Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld, der Schloss Drachenburg zum fünften Mal in einem ganz besonderen Licht erstrahlen lässt.

Vom 25. Januar bis zum 24. Februar 2019 haben Besucher von freitags bis sonntags zwischen 18 und 22 Uhr die Möglichkeit Schloss Drachenburg mit ganz anderen Augen zu betrachten.

Doch etwas ist anders, als die Jahre zuvor. Die strahlenden Augen von Art Director Wolfgang Flammersfeld verraten es: World of Lights wurde im vergangenen Dezember von den Darc Awards in London preisgekrönt. Ab jetzt gehört World of Lights zur „Tafelrunde der Licht-Designer“.

„Mit unserer Bewerbung wollten wir einfach mal wissen, wo wir stehen.“, erzählt er. Neben namhaften Metropolen wie Dubai, Moskau oder London hätten er und sein Mitgründer Reinhard Hartleif niemals erwartet, dass sie in die Endausscheidungsrunde vorrücken. „Für uns war es bereits ein Gewinn, als wir vor einigen Wochen im Internet gesehen haben, dass wir unter den zahlreichen renommierten und international angesehenen Bewerbern weiter in die Endausscheidungsrunde vorgerückt waren und uns die Jury auf die sogenannte ‚Shortlist‘ der Finalisten gesetzt hat.“ Für die Preisverleihung trat Wolfgang Flammersfeld die Reise nach London an. Dort erfuhr er, dass sie den dritten Platz belegten – ein Ritterschlag für die beiden.

Ausgezeichnetes Schlossleuchten

Einzigartig. Verblüffend. Preisgekrönt.

Mit rund 400 Lampen, einem Dutzend Projektoren und kilometerlangen Kabeln setzt Wolfgang Flammersfeld Schloss und Park Drachenburg auch dieses Jahr wieder in Szene. Mystisch und verblüffend treten die sonst im Dunkeln verborgene Ecken des Schlosses hervor. Nicht nur die Außenfassade wird eindrucksvoll illuminiert: Vom Eingangsbereich über den Park bis hin zu sonst geschlossenen Räumen, bringt Wolfgang Flammersfeld die gesamte Anlage des Schloss Drachenburg sowie die Nibelungenhalle zum Strahlen: Eine besondere Entdeckungsreise sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene. Für eine bequeme Anreise sorgt die Drachenfelsbahn, die ab 18.00 Uhr bis vor die Schlosstore fährt.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Vom heißen Kakao bis zum Glühwein, von der Currywurst hin zum Raclette ist für jeden Geschmack etwas dabei.