Neue Konstruktion am Teufelsloch: Stahlseil sichert Wanderer am Altenahrer Teufelsloch

Neue Konstruktion am Teufelsloch : Stahlseil sichert Wanderer am Altenahrer Teufelsloch

Immer wieder haben sich in den vergangenen Jahren Wanderer am Teufelsloch bei Altenahr in Gefahr gebracht, weil sie den Weg verlassen haben, um einen Blick durch die Felsformation ins Tal zu werfen. Einsätze der Altenahrer Feuerwehreinheit Absturzsicherung waren Programm.

Jetzt wurde der Anstieg zum Teufelsloch nach den Richtlinien des Deutschen Alpenvereins durch eine Seilkonstruktion gesichert. Bei den Montagearbeiten konnte Günther Müller vom Alpenverein auf die Unterstützung der Altenahrer Gemeindearbeiter Guido Görtz und Willi Ley zurückgreifen. Zwei Insider, die die Gegebenheiten in der Altenahrer Felsenwelt auch von der täglichen Arbeit her kennen und damit umzugehen wissen. „Echt gut die beiden“, anerkannte Alpinist Müller den Einsatz der Gemeindearbeiter, denn die Arbeiten am felsigen Abschnitt vor steilem Abgrund erwiesen sich als durchaus schwierig.

Nach getaner Arbeit präsentierten Guido Görtz und Willi Ley den Mitarbeiterinnen der Ahrsteig-Lenkungsgruppe der Verbandsgemeinde Altenahr, Monika Bojanowski und Ulla Dismon, die neue Sicherung. Beide fanden unisono: „Der Einsatz im Felsen hat sich gelohnt. Wir freuen uns, den Wanderern jetzt mehr Sicherheit auf dem Prädikatsweg bieten zu können.“