Zwischen Boxengasse und Motorenlärm: Heiraten auf dem Nürburgring

Zwischen Boxengasse und Motorenlärm : Heiraten auf dem Nürburgring

Auf dem Nürburgring können Paare ab sofort heiraten. Für das Ja-Wort mit Rennstreckenatmosphäre haben die Verbandsgemeinde Adenau und der Nürburgring direkt neben der Start- und Zielgeraden ein Trauzimmer geschaffen.

Ehe ist der Versuch, Probleme zu zweit zu lösen, die man alleine gar nicht hätte: Die Übereinkunft der Brautleute, in dauerhafter Gemeinschaft miteinander zu leben, muss natürlich gefeiert werden. Dabei haben immer mehr Paare genug vom typischen Klassiker, der Hochzeit in der Kirche. Ausgefallene und schräge Orte zum Heiraten sind en vogue. So kommen bei der Hochzeit auch die Gäste ins Staunen.

Heiraten in einer Tropfsteinhöhle? Auf hoher See oder unter Wasser? Kein Problem. Nun ist die Eheschließung auch zwischen Boxengasse und Motorengedröhne möglich: Ab sofort können sich heiratswillige Paare am Nürburgring standesamtlich trauen lassen und so an der längsten Rennstrecke der Welt den Bund fürs Leben schließen.

Für das stimmungsvolle Ja-Wort mit Rennstreckenatmosphäre haben die Verbandsgemeinde Adenau und der Nürburgring direkt neben der Start- und Zielgeraden ein Trauzimmer geschaffen.

Die Termine für 2019 stehen bereits fest. Sie sind jeweils an einem Freitag: am 12. Juli und am 11. Oktober. An beiden Tagen testen die Teams der VLN-Langstreckenmeisterschaft gerade ihre Boliden. „Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit dem Standesamt Adenau diese Möglichkeit bieten können“, erklärte Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort. „Ich denke, für einige Nürburgring-Fans ist es ein Traum, nun an der Rennstrecke auch heiraten zu können.“ Damit dies so umgesetzt werden konnte, mussten jedoch einige Vorgaben erfüllt werden. So darf die Trauung zum Beispiel trotz der direkten Nähe zur Rennstrecke nicht durch zu hohe Lärmentwicklung beeinträchtigt sein.

„Die Ehe ist eine wichtige Institution und die standesamtliche Eheschließung ein offizieller Akt. Wir wollten am Nürburgring hierfür einen besonderen Rahmen schaffen, ohne den eigentlichen Sinn und Wert der Eheschließung selbst zu vergessen“, erklärte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Guido Nisius. Nach seiner Ansicht ist die Kombination aus Nürburgring-Ambiente und würdiger Form der Eheschließung erfolgreich gelungen.

Wo die Feierlichkeiten mit der Hochzeitsgesellschaft im Anschluss stattfinden, ist dabei übrigens jedem selbst überlassen. Der Nürburgring bietet hierfür in mehreren Räumlichkeiten verschiedene Möglichkeiten. Wer sich für eine Trauung am Nürburgring interessiert, kann sich mit dem Standesamt Adenau in Verbindung setzen. Ansprechpartner für weitere Informationen und Termine ist Standesbeamter Winfried Wirfs unter winfried.wirfs@adenau.de oder 0 26 91/30 53 03.

Übrigens: Sollten die Termine bald vergeben oder die Trauung erst später geplant sein, ist dies kein Problem. Ab 2020 wird es je vier Tage für Eheschließungen im Kalenderjahr am Nürburgring geben, und so haben auch in den nächsten Jahren noch viele Fans der Rennstrecke die Möglichkeit, sich hier das Ja-Wort zu geben.

Die Termine können auf der Internetseite des Nürburgrings (www.nuerburgring.de/heiraten) eingesehen werden. Links: www.nuerburgring.de, www.adenau.de

Mehr von GA BONN