Neue Märkte als Ziel: AG-Vorstand will Synergien nutzen

Neue Märkte als Ziel : AG-Vorstand will Synergien nutzen

Land gründet "Health Economy"-Verein.

Christoph Reinicke, Vorstand der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr, wurde in den Vorstand des vom Land initiierten und vom Innovations-Management Rheinland Pfalz begleiteten, neugegründeten Verein "InnoNet HealthEconomy" gewählt. Dies teilte die AGBN mit.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Gesundheitswirtschaft in Rheinland-Pfalz, insbesondere durch Förderung, der sektor- und branchenübergreifenden Zusammenarbeit sowie des Wissenstransfers zwischen Unternehmen, Wissenschaft, Forschung, Politik, Verwaltung, Sozialversicherungsträgern, Medien sowie Öffentlichkeit.

Mit der Erschließung neuer Gesundheitsmärkte, der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen sowie technischer Innovationen leiste die Gesundheitswirtschaft in Rheinland-Pfalz einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung und Erneuerung der Wirtschaftsstruktur des Landes, so Reinicke. Mit 14,7 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung werde inzwischen jeder neunte Euro von rund 13 000 Anbietern und mehr als 300 000 Erwerbstätigen in der Gesundheitswirtschaft erwirtschaftet.

"Hier können wir mit unserer Fachkompetenz auf der einen Seite helfen, auf der anderen Seite aber auch für den Standort Bad Neuenahr Synergien nutzen", so der AGBN-Vorstand. Der Verein "InnoNet HealthEconomy" wird etwa 180 Millionen Euro Fördergelder verwalten.

Mehr von GA BONN