Fehlerhafter Taschenrechner: Das iPhone versagt zurzeit bei einfachsten Rechenaufgaben

Fehlerhafter Taschenrechner : Das iPhone versagt zurzeit bei einfachsten Rechenaufgaben

Das Update von Apple iOS 11 auf dem iPhone sorgt für Chaos. Ein Fehler in der Taschenrechner-App bewirkt falsche Ergebnisse bei den simpelsten Aufgaben.

Zugegebenermaßen geben vermutlich die wenigsten Nutzer die Rechnung 1+2+3 in den internen Rechner ihres iPhones ein. Falls doch, dann erhalten sie kuriose Ergebnisse, wenn sie die Zahlenfolge zügig eintippen. Anstatt des wenig streitbaren Ergebnisses 6, erhalten Nutzer des neuen Updates plötzlich 24. Aber auch beim Addieren von anderen Zahlen tritt der Fehler auf. Laut der IT-Nachrichtenseite Golem betrifft das Problem nicht nur das aktuelle Update, sondern kommt auch bei früheren Versionen vor.

Golem rät, dass Nutzer "sehr langsam und behutsam" tippen sollen, um das Problem zu lösen. Wenn die Zahlen zu schnell eingetippt werden, wird die Plustaste nicht aktiviert und deshalb fasst das iPhone die 2 und 3 zu einer 23 zusammen. Daher erscheint die 24 als Resultat.

Wer sich blind auf den Rechner verlässt, dem kann dieser Fehler unangenehme Peinlichkeiten im Alltag bereiten. Nutzer müssen mit keinen Problemen rechnen, wenn sie den Taschenrechner bis zum lösenden Update mit Vorsicht benutzen und bei wichtigen Berechnungen vielleicht einfach auf den handelsüblichen Taschenrechner - oder den eigenen Kopf - zurückgreifen.