Grüne versprechen Unterstützung: Für eine neue Brücke im Langfigtal

Grüne versprechen Unterstützung : Für eine neue Brücke im Langfigtal

"Ins Langfigtal gehört eine Brücke, damit alle Besucher die Schönheit dieses Ahrabschnitts im Naturschutzgebiet erleben können." Zu diesem Schluss kamen Grünen-Politiker um die Landtagsabgeordnete Katharina Binz nach einer Ortsbesichtigung.

Die Landtagsabgeordnete Katharina Binz (Grüne) und Vertreter des Grünen-Kreisverbandes Ahrweiler haben Altenahr besucht. Dabei sind sie zusammen mit Ortsbürgermeister Rüdiger Fuhrmann (Grüne) auch entlang der Ahr ins Langfigtal und bis zur vom Hochwasser 2016 zerstörten Brücke über den Fluss gegangen. An Ort und Stelle erörterten sie die Problematik eines Brückenneubaus, auch anhand der von Fuhrmann mitgebrachten Architektenpläne und Kostenaufstellung. Alle Beteiligten waren sich einig: „Ins Langfigtal gehört eine Brücke, damit alle Besucher die Schönheit dieses Ahrabschnitts im Naturschutzgebiet erleben können.“ Die Landtagsabgeordnete versprach intensive Unterstützung. Sie werde sich in Mainz bei den zuständigen Ministerien für den Neubau stark machen.

Wegen der schweren Zugänglichkeit mitten im Naturschutzbereich werde beim Neubau wohl der Einsatz eines Hubschraubers unumgänglich sein. Damit es nicht zu dauerhaften Störungen komme, befürworten die Grünen den Bau einer langlebigen und schnell aufzubauenden Brückenkonstruktion. Zudem unterstützen sie die Idee, die Stahlfragmente der zerstörten Brücke im Zuge des Aufbaus der neuen Brücke aus dem Naturschutzgebiet abzutransportieren.

Wanderer auf Abwegen zerstören die Vegetation

Weil die Brücke fehle, verließen viele Wanderer die vorgegebenen Wege, suchten sich neue Pfade und zerstörten so die Vegetation, erklärte Fuhrmann. Um das zu vermeiden, sei das Gebiet um die frühere Brücke von der Gemeinde weiträumig abgesperrt worden.

„Die Natur muss erlebbar sein, damit man sie versteht und schützt. Eine Brücke ist daher zwingend notwendig für die Region“, fand Christoph Scheuer, Grüner Kreissprecher. Zudem seien Wanderer ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Es würden viele Wanderrouten rund um Altenahr angeboten und da solle die Einzigartigkeit des Langfigtals nicht fehlen. Johannes Fuhrmann, Sprecher der Grünen-Fraktion im Verbandsgemeinderat Altenahr, ergänzte, dass der Weg entlang der Ahrschleife Langfigtal nicht nur eine touristische Attraktion sei, sondern auch für viele Altenahrer, insbesondere für ältere Mitbürger, einen Ort der Entspannung und ein Stück Heimat darstelle. Alle Beteiligten wollen miteinander im Austausch bleiben, damit hoffentlich im kommenden Jahr eine neue Brücke im Langfigtal gebaut werden kann.

Mehr von GA BONN