Aus der Wohnung verwiesen: Getreten und an den Haaren gezogen

Aus der Wohnung verwiesen : Getreten und an den Haaren gezogen

Ein 42-jähriger Mann aus Oberkassel ist am Dienstagabend gegen 23.10 Uhr nach körperlicher Gewalt gegen seine 37-jährige Ehefrau der gemeinsamen Wohnung verwiesen worden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand war es am Abendzu einer Auseinandersetzung zwischen einer37-jährigen Frau und ihrem 42-jährigen Ehemann gekommen. Der Streitwurde zu Beginn mit Worten ausgetragen, jedoch artete dieser Streitin körperlicher Gewalt aus.

Der Ehemann trat seiner Frau mehrfachgegen die Beine und zog sie anschließend an den Haaren. Die leichtverletzte Frau konnte aus der Wohnung flüchten, traf einenNachbarn, der die Polizei verständigte.

In einer ersten Befragungdes mutmaßlichen Tatverdächtigen stritt er alles ab. WeitereErmittlungen ergaben, dass es bereits im Vormonat zu körperlichenAuseinandersetzungen zum Nachteil der Ehefrau gegeben hat. DieserVorfall wurde allerdings nicht angezeigt.

Gegen den Ehemann wurdeeine Wohnungsverweisung mit zehntätigem Rückkehrverbotausgesprochen. Er muss vorerst ineinem Hotel nächtigen.