Wetter in Bonn und der Region: Wolken und Regen sagen Sonne den Kampf an

Wetter in Bonn und der Region : Wolken und Regen sagen Sonne den Kampf an

Bis zu 28 Grad soll es am Donnerstag noch einmal warm werden. Es gilt, das Wetter auszunutzen, denn schon am Freitag verabschiedet sich die Sonne zunehmend.

Sonne satt und Temperaturen jenseits der 30 Grad: Die vergangenen September-Tage fühlten sich wahrlich noch einmal nach Hochsommer an. Auch am Donnerstag klettern die Temperaturen auf bis zu 28 Grad.

Mit den sommerlich-warmen Temperaturen ist allerdings schon am Freitag Schluss: Der Region steht ein Temperatursturz bevor - höchstens 21 Grad sind noch drin -, am Morgen muss zudem mit Regen gerechnet werden. Immerhin: Der Nachmittag verspricht noch einmal Sonne. Am Samstag wird diese aber zunehmend von Wolken verdrängt. Bei Temperaturen von höchstens 18 Grad steigt die Niederschlagswahrscheinlichkeit, spätestens am Abend soll es dann auch regnen.

Pünktlich zum kalendarischen Herbstbeginn am Sonntag zeigt sich das Wetter richtig ungemütlich. Die Meteorologen sagen für Bonn eine Niederschlagswahrscheinlichkeit von bis zu 80 Prozent voraus, dazu soll ein lebhafter Wind aus Südwest wehen. Sonnenstunden sind Fehlanzeige - wenig einladend für einen ausgiebigen Herbstspaziergang. Spätestens dann ist auch klar: Der Sommer 2018 ist vorbei!

Aktuelle Informationen zum Wetter gibt es auf www.ga-bonn.de/wetter. Aktuelle Unwetterwarnungen unter www.ga-bonn.de/wetterwarnungen

Mehr von GA BONN