Vorhersage für Bonn und die Region: Wetterdienst warnt vor möglichen Sturmböen

Vorhersage für Bonn und die Region : Wetterdienst warnt vor möglichen Sturmböen

Das Wochenende zeigt sich bisher von seiner trüben Seite, es ist bewölkt und regnerisch. Die Woche soll hingegen weniger trüb beginnen. Ein Ausblick auf das Wetter.

Das Wochenende hat sich bisher von seiner ungemütlichen Seite gezeigt. In Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis ist es fast durchgehend bewölkt und regnerisch. Ab Sonntagnachtmittag hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) zudem eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben. Diese können demnach ab 15 Uhr in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis auftreten. Möglich sind Windgeschwindigkeiten zwischen 60 und 75 Kilometer pro Stunde, anfangs aus westlicher und später aus nordwestlicher Richtung. Die Warnung gilt bis Mitternacht. Der DWD weist darauf hin, dass durch die Böen einzelne Äste von Bäumen sowie andere Gegenstände herabstürzen können.

Für den Rhein-Sieg-Kreis weist der DWD zusätzlich auf Dauerregen mit wechselnder Intensität hin. Dieser trete bis Montagmorgen auf. Zu erwarten seien Niederschlagsmengen zwischen 30 und 35 Liter pro Quadratmeter.

Mit einer durchgängigen Niederschlagswahrscheinlichkeit von 90 Prozent bleibt es auch am Sonntag vor allem nass. Die Temperaturen bewegen sich um die acht Grad.

  1. Etwas weniger trüb soll dafür die neue Woche beginnen. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit sinkt langsam und trotz leichter Schauer soll sich am Montagmorgen auch die Sonne mal wieder blicken lassen. Bei Temperaturen um die fünf Grad bleibt es kühl in der Region. Ab Dienstag soll es mit dem Dauerregen zwar endgültig vorbei sein, allerdings verschwindet die Sonne dann bei Temperaturen um die sieben Grad wieder hinter den Wolken.

Aktuelle Informationen zum Wetter gibt es auf www.ga-bonn.de/wetter. Aktuelle Unwetterwarnungen unter www.ga-bonn.de/wetterwarnungen.

Mehr von GA BONN