Wetterdienst warnt vor leichtem Schneefall im Rhein-Sieg-Kreis

Wetterprognose : Wetterdienst warnt vor leichtem Schneefall im Rhein-Sieg-Kreis

Am Aschermittwoch erwartet die Menschen in Bonn und der Region stürmisches Wetter mit leichtem Schneefall und Glätte. Auch am Donnerstag ist keine Besserung in Sicht.

Kurz vor Ende des meteorologischen Winters zeigt sich das Wetter in der letzten Februarwoche von seiner rauen und kühlen Seite: Auch in den tiefen Lagen kann es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) schon mal schneien. Der Deutsche Wetterdienst warnt am Mittwoch vor leichtem Schneefall im Rhei-Sieg-Kreis und vor Glätte für Bonn.

Von einer weißen Pracht im Tiefland könne aber trotzdem keine Rede sein: „Ein richtig winterliches Feeling wird sich aber eher in den Mittelgebirgen und den Alpen einstellen“, warnte die DWD-Meteorologin vor allzu hohen Schnee-Erwartungen.

Am Aschermittwoch herrscht nach DWD-Angaben fast überall in Deutschland windiges Schauerwetter. Vor allem in der Mitte und im Süden kommen die Niederschläge nicht als Regen, sondern in Form von Graupel, Schneeregen oder Schnee. Auch mit einzelnen Wintergewittern muss gerechnet werden. Dabei herrschen nasskalte ein bis sieben Grad.

Am Donnerstag zieht ein neues Sturmtief über Deutschland hinweg. Außer einem Sturm in Süddeutschland sind auch teils kräftige Schneefälle möglich - über den genauen Verlauf konnten aber am Dienstag noch keine Angaben gemacht werden. Trockener wird es erst wieder am Freitag, dann sind stellenweise sonnige Abschnitte möglich. Allerdings kündigt sich laut DWD bereits zum Wochenende wieder wechselhafteres und windiges bis stürmisches Wetter an.

Alle Informationen und die Vorhersagen für Bonn, den Rhein-Sieg-Kreis und den Kreis Ahrweiler finden Sie hier.