1. Wetter
  2. Wetter News

Wetter in Bonn zu Weihnachten: Dezember 2019 zu warm - kein Schnee erwartet

Wetter in Bonn : So stehen die Chancen auf weiße Weihnachten in Bonn

Mitte Dezember, eine Woche vor Weihnachten - das Thermometer zeigt zweistellige Temperaturen in Bonn an. Der Bonner Meteorologe Karsten Brandt ordnet die aktuellen Temperaturen ein und äußert sich zu einer „weißen Weihnacht“ in Bonn.

Winter? Davon ist in diesen Tagen in Bonn und der Region nicht viel zu spüren. „Es ist zu warm“, sagt der Bonner Meteorologe Karsten Brandt und ergänzt: „Das ist aber nicht nur in diesen Tagen so, sondern generell, dass die Jahreszeit uns nicht mehr zwingend das bietet, was man erwartet.“ Mit Höchsttemperaturen von 16 Grad mutet der Dienstag tatsächlich eher wie ein Frühlingstag an. Als Grund für die aktuelle Wettersituation nennt Brandt einen Südwind, der warme, subtropische Luft über die Alpen bringt. Eine Rekordtemperatur für die Jahreszeit stellt der Dienstag aber nicht. „Die liegt für Bonn bei 18 Grad in den 50er Jahren“, sagt Brandt.

Das Jahr 2019 wird seinen Prognosen zufolge das drittwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Er rechnet mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 12,4 Grad. Zum Vergleich: 2018 lag sie bei 12,5, 2014 sogar bei 12,8 Grad. Unterschiede, die für den Laien minimal wirken, die der Meteorologe aber massiv nennt. Zur Einordnung: Zwischen den Jahren 1930 und 1960 lag die Durchschnittstemperatur in Bonn im Jahresschnitt noch bei knapp zehn Grad.

Angesichts der aktuellen Temperaturen verbietet sich der Gedanke an eine weiße Weihnacht quasi und auch Brandt macht keine Hoffnung: „Das ist so unwahrscheinlich, dass niemand enttäuscht sein darf. Nach jetzigem Stand erwarten wir einen sonnigen Heiligabend mit Temperaturen von etwa neun Grad, am ersten Weihnachtstag werden es etwa sieben Grad sein.“ Bis dahin könne sich zwar noch etwas tun, die erste weiße Weihnacht seit 2010 - damals lagen in der Region bis zu 20 Zentimeter Schnee - wird es aber nicht geben. „Die werden wir aber noch erleben, Klimawandel hin oder her. Das hat auch immer etwas mit Glück zu tun“, so Brandt.

Ebenso wird seiner Prognose nach Bonn noch richtige Wintertage erleben. Schon nach den Weihnachtstagen sollen die Temperaturen deutlich fallen. Brandt: „Der Winter ist noch lang und die kältesten Zeiten kommen noch.“ In der Regel seien die in Bonn nämlich Ende Januar und Anfang Februar.

Alle Informationen und die Vorhersagen für Bonn, den Rhein-Sieg-Kreis und den Kreis Ahrweiler finden Sie hier.