Felix und Lukas gießen Betonengel, beim TGV basteln kleine Turner für das Weihnachtslicht

Aktion fürs GA-Weihnachtslicht : Kleine Hände, große Herzen

Lukas und Felix gießen Betonengel für den guten Zweck. Seit mehreren Jahren basteln die beiden Kinder aus Oberdollendorf für den Basar ihres Turnvereins.

Mit Engel kennen sich Felix und Lukas aus. Schließlich haben sie in den letzten Wochen mehr als 70 davon aus Beton gegossen und verziert. Seit drei Jahren basteln die 13- beziehungsweise 10-jährigen Jungs aus Oberdollendorf gemeinsam mit ihrem Großvater Bernd Richarz Weihnachtsengel aus dem derzeit sehr beliebten Werkstoff Beton. Jetzt werden die besonderen Dekostücke wieder zugunsten des Weihnachtslichts verkauft.

In den Sommerferien haben sie mit der Produktion ihrer aktuellen Kollektion begonnen. „Es hat sich schon herumgesprochen, dass Felix und Lukas Engel gießen und für den guten Zweck verkaufen“, freut sich Bernd Richarz über die Resonanz auf das Engagement seiner beiden Enkel. Mittlerweile würden nicht nur viele aus dem Bekanntenkreis nach dieser individuellen Weihnachtsdekoration fragen, sondern Freunde und Nachbarn hätten in den vergangenen Wochen alte Ketten und Perlen gebracht, mit denen die kleinen Betonkünstler ihre Engel verzieren.

Jede Figur ist ein Einzelstück. Aus den Seiten alter Gebet- sowie Tapetenmusterbücher werden die Flügel gebastelt. In diesem Jahr hat sogar ein Gastronom aus Oberkassel nachgefragt, ob er die Unikate als Weihnachtsdekoration in seinem Lokal verwenden kann. „Ich bin sehr stolz auf meine beiden Enkel. Ich freue mich nicht nur über ihr künstlerisches Geschick. Sondern ich bin ebenso begeistert, dass sie sich engagieren und viele Stunden investieren, um eine gute Sache zu unterstützen“, lobt Bernd Richarz „seine beiden Engel“. Der komplette Rein­erlös aus dem Verkauf ist erneut für die GA-Hilfsaktion bestimmt. Auf der Gymnastikmatte sind sie ebenso geschickt wie am Basteltisch: Die Kinder des Turn- und Gymnastik-Vereins Bonn (TGV) treffen sich seit Jahren im Herbst in ihrer kleinen „Weihnachtswerkstatt“. Was sie gemeinsam mit ihren Betreuern basteln, das werden sie erneut für das GA-Weihnachtslicht bei der traditionellen Nikolausfeier des Vereins verkaufen. Das Fest beginnt am Samstag, 7. Dezember, um 16 Uhr in der Schmitthalle in Duisdorf (Schmittstraße 23). Nachdem die kleinen Vereinsmitglieder beim Schauturnen gezeigt haben, was sie können, bieten sie auf dem Adventsbasar ihre selbstgemachte Weihnachtsdekoration zum Verkauf an. Natürlich wird auch der Nikolaus an diesem Nachmittag vorbeischauen.

Seit 1992 unterstützt der Turn- und Gymnastikverein die GA-Hilfsaktion. Bisher kamen so insgesamt mehr als 9 100 Euro für den guten Zweck zusammen. „Wir hoffen, dass wir bald die 10 000-Euro-Marke erreichen“, sagt Uschi Klein vom Verein. „Die Resonanz auf unsere Aktion ist immer riesengroß. Der ganze Verein zieht mit. Das ist ein wunderbares Gefühl, gemeinsam etwas für bedürftige Senioren in unserer Nachbarschaft zu leisten“, ergänzt sie.