Weihnachtsmarkt : Shopping-Abende am Wochenende

Verkaufsoffener Sonntag und Bühnenprogramm an allen drei Tagen

Begleitend zum Weihnachtsmarkt wird es ein langes Shopping-Wochenende geben: Am Freitag und am Samstag werden die Geschäfte zu langen Einkaufsabenden geöffnet sein. Dabei sind die Kernzeiten am Freitag bis 20 Uhr und am Samstag bis 18 Uhr, wer will kann auch länger öffnen. Am Sonntag sind die Geschäfte dann zum Verkaufsoffenen Sonntag geöffnet von 13 Uhr bis 18 Uhr. Die Gewerbetreibenden werden dann einmal mehr überzeugen durch ihre persönliche und freundliche Kundenbetreuung, die ausgezeichnete Beratungsqualität, die große Angebotsvielfalt in den zumeist Inhaber geführten Fachgeschäften und das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis.

Am Freitag wird der Weihnachtsmarkt um 14 Uhr offiziell eröffnet durch Bürgermeister Stefan Raetz und den Gewerbevereinsvorsitzenden Oliver Wolf auf der Bühne am Prümer Wall. Für die musikalische Gestaltung sorgt der Schülerchor der Gesamt­schule Rheinbach. Um 15 Uhr übernehmen die Kinder der Elterninitiative Kindergarten Wibbelstätz, eine Stunde später der Chor der fünften Klasse des Städtischen Gymnasiums. Um 18 Uhr schließlich spielt das Sinfonische Blasorchester der Musikfreunde Fidelia Wormersdorf weihnachtliche Lieder.

Am Samstag starten um 11 Uhr die Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Sürster Weg mit Weihnachtsliedern, gefolgt von weihnachtlichem Theater und Kinderchor des Katholischen Kindergartens Liebfrauenwiese und um 15 Uhr von verschiedenen Formationen der Tanzschule „Tanzwelle“. Zu weihnachtlichem Singen laden Chor der OGS Wormersdorf und Kinderchöre der Musikschule um 16 Uhr, der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde um 17 Uhr zu Weihnachtlicher Blasmusik, zu der auch Josef Weiler und seine Musikanten um 18 Uhr beitragen.

Das Bühnenprogramm am Sonntag beginnt um 12 Uhr mit Weihnachtlichem Singen des Schulchors der KGS Merzbach. Um 14 Uhr spielen die Musiker des neu gegründeten Karnevalsvereins „Rheembacher Fastelovendsjecke“ klassische Weihnachtslieder, bevor um 15 Uhr wieder Formationen der Tanzwelle verschiedene Tänze zeigen.

Um 16 Uhr werden die Gospelsingers der evangelischen Gnadenkirche zu hören sein, um 17 Uhr Jagdsignale und Märsche von der Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Rheinbach und um 18 Uhr noch einmal weihnachtliche Blasmusik mit Peter Weiler und seinen Musikanten. sax