Sonderveröffentlichung : Party mit Münchener Freiheit

Der erste Veranstaltungstag wird geprägt durch die Partnerschaft mit der Universität Bonn, die am Freitag, 4. Oktober, das Programm auf der Bühne auf dem Marktplatz gestaltet.

Die Uni möchte mit den Bonnern ihre Berufung zur „Exzellenzuniversität“ feiern. Die Universität lädt herzlich zu einem vielfältigen musikalischen Programm ein – vom Chor und Orchester des collegium musicum über das Uni Big-Band-Festival bis hin zum Hauptact um 20.30 Uhr: der Band Münchener Freiheit.

Im Rahmenprogramm des BonnFestes stellt auf dem Marktplatz der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA) der Universität Bonn seine Arbeit und Initiativen vor.

Parallel erklingen am Freitag auf der Bühne Münsterplatz kubanische Klänge mit Rody Reyes. Die folgenden Tage sorgen Bands wie Schlager Metall, Finest C-Lection und die Soul Bros. & James Smith Jun., Makeda, Trio Akustico, Auszüge aus Malente’s Palastteater, Roomservice und viele mehr für Stimmung in der City.

Auf dem Friedensplatz findet am Samstag, 5. Oktober, von 15 bis 22 Uhr erstmals das Unknown Festival mit Electronic Dance Music statt. Tobias Nallinger und Tim Biedinger haben das Konzept entwickelt und möchten den Electro-Fans die Möglichkeit geben, eine Veranstaltung mit rein elektronischer Musik zu besuchen. Den beiden jungen Unternehmern ist es wichtig, ein Zusammenspiel aus Musik, Licht und Dekoration zu präsentieren – die Thematik zum BonnFest wird „Dschungel“ und „Tempel“ sein. DJ’s aus ganz Deutschland werden den Sound angeben. Damit möchte city-marketing vor allem junge Gäste erreichen.

Die Friedrichstraße nimmt nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, erneut am BonnFest teil und präsentiert sich als Weinmeile unter dem Motto „Wein & Design“. Zehn Winzer aus der Region lassen die Besucher ihre Weine verkosten. Dazu gibt es kulinarische Spezialitäten.

Der Markt verwandelt sich am Sonntag dank der Stadtwerke Bonn in eine quirlige Kinderwelt mit Spielen und vielen Möglichkeiten zum Toben und Mitmachen.

Vor dem Alten Rathaus laden die Bonner Musik- und Tanzschulen sowie diverse Sport-und Fitness-, Gesundheits- und Livestyleanbieter ein, ihre Angebote kennenzulernen und direkt auszuprobieren.

Musik liegt in der Luft

Auf beiden Bühnen am Markt und auf dem Münsterplatz wird an allen drei Tagen ein buntes Programm mit Shows, Musik und Unterhaltung geboten. Es sind angesagte Bands eingeladen. Tom Lehel vom Kika-Tanzalarm präsentiert Hits aus seiner Sendung und seinen neuen Song „Wir wollen Mobbingfrei“.

Kommentiert und moderiert wird das Powerplay auf beiden Bühnen von Thomas Zimmermann und Alexandra Zoerner, die zwischen den Show-Acts vielen interessanten Interviewpartnern Informatives und Unterhaltsames entlocken. Gesprächspartner sind unter anderem: Margie Kinsky und Bill Mockridge, Martin Mann (Bonner Münster – Stillness in Motion), Sidewalk Talk, Spotilike, Fernsehkoch Stefan Wiertz.

Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, sollte auf dem Bottlerplatz die Initiative „Sidewalk Talk“ besuchen: Dort nimmt man sich Zeit und schenkt Menschen Aufmerksamkeit und Zeit durch Zuhören gemäß dem Motto „Du sprichst – wir hören zu“.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm unter www.bonn-city.de

Mehr von GA BONN