Energieversorgung Heinrich Ludwig : Es begann vor 125 Jahren

Energieversorgung Heinrich Ludwig feiert langjähriges Firmenbestehen

Es muss eine unglaublich anstrengende Arbeit gewesen sein, als Heinrich Ludwig im Januar 1895 seine Kohlenhandlung in Bonn-Beuel eröffnete. Seither hat sich viel getan in der Energie-Branche – aber die Firma des einstigen Kohlenlieferanten ist noch immer am Puls der Zeit. Und die Energielieferung ist heute um Einiges leichter.

Der Rittmeister der Bonner Husaren und Kammerdiener am Hof des Prinzen Bernhard von Sachsen erkannte die Zeichen der Zeit: Die lagen mit dem rasanten Fortschritt der Industrialisierung eindeutig im Energiesektor. Die Kohle trug maßgeblich zum Aufschwung Deutschlands und des Rheinlandes bei, genauso wie später das Öl und danach Gas. Und immer spielten die Nachkommen von Heinrich Ludwig bei der Versorgung von Bonn und des Umlandes in der ersten Reihe mit.

Heute sitzt Heinrich-Josef Ludwig an einem großen Schreibtisch mit unendlich vielen Papieren, im Vorzimmer rattern Aufträge aus einem Drucker. „Natürlich hat unsere Branche eine enorme Entwicklung durchlaufen“, erzählt der Senior-Chef. In den letzten Jahren war es vor allem die Digitalisierung der Betriebsabläufe, die die Firma in Atem hielt. Natürlich muss ein Energielieferant immer mit der Zeit gehen.

„Zu unserem klassischen Lieferprogramm gehören nach wie vor Heizöl, Flüssiggas in Flaschen und Tanks sowie Autogas in eigenen Tankstellen.“ Aber auch auf Dienstleistungen rund um das Thema Energie hat sich die Firma Heinrich Ludwig schon lange spezialisiert: Die Planung und Erstellung von Flüssiggas-Versorgungsanlagen, technischer Kundendienst, TÜV-Abnahmen und das gesamte Spektrum der Gasversorgung zählen dazu.

„2003 haben wir unseren Betrieb durch die Errichtung einer hochmodernen Flaschengas-Abfüllanlage in Königswinter-Ruttscheid erweitert. Und 2016 haben wir die Kapazitäten durch zusätzliche Abfüllstationen für Propangasflaschen und mehr Lagerflächen deutlich erhöht“, berichtet Ludwig. „Die gesamte Stromversorgung der Flaschenabfüllanlage wird durch eine Photovoltaikanlage CO2-neutral unterstützt.“

Apropos Umweltschutz: Das Flüssiggas Propan ist eine umweltschonende, vielseitige und leistungsgebundene Energie, die nach dem neuen Bundesemissionsschutzgesetz alle Anforderungen für die Zukunft erfüllt. Entsprechende Angebote für die Umrüstung auf eine Flüssiggas-Versorgungsanlage unterbreitet die Firma ihren Kunden übrigens gerne und zeigt dabei die Vorteile auf. „Vom Gastank bis zur fertigen Gasversorgungsanlage bekommen Sie bei uns alles aus einer Hand“, erklärt der Inhaber. „Die Gasanlagen unterliegen einer ständigen Sicherheitsversorgung durch unsere eigenen, staatlich zugelassenen Inspekteure.“

Heinrich-Josef Ludwig erzählt von den täglichen Aufgaben und von den Chancen moderner Energieversorgung. Er berät bei der Weiterführung von Ölheizungen, die „auch mit dem neuen Heizöl schwefelarm und verbrennungsverbessert“ betrieben werden können. „Wer auf moderne Heizöl-Brennwertkessel setzt, senkt damit seinen Energieverbrauch und damit auch den CO2-Ausstoß um bis zu 30 Prozent. Damit unterliegt er auch nach dem Stichtag 2026 keinen Verboten.“

Seit 2018 ist übrigens auch bei der Energieversorgung Heinrich Ludwig der Urenkel des Firmengründers in der Führung des Unternehmens. Mit Dirk-Heinrich Ludwig ist dann die vierte Generation schon verantwortlich. Er kann beruhigt in die Zukunft schauen, denn mit dem sicherlich noch lange notwendigen Energiemix der Bundesrepublik und mit der modernen Firmenpolitik ist das Bonner Unternehmen erstklassig aufgestellt. jöw

Heinrich Ludwig GmbH

Rheindorfer Straße 7-11

53225 Bonn

Tel.: 0228/46 66 81

www.heinrichludwig-energie.de

Gasflaschenfüllwerk

Gewerbepark Siebengebirge

Eduard-Rhein-Str. 24

53639 Königswinter