Veranstaltungstipp : Finale der Uferlichter

Märchenhaftes Programm zwischen den Jahren. Jazz-Konzert in der Villa Sibilla

Die Uferlichter bieten zwischen den Jahren vom 27. bis 30. Dezember ein märchenhaftes Bild. Sie leuchten jeweils von 16 bis 21.30 Uhr, sonntags sogar schon früher ab 14 Uhr.

Freitag, 27. Dezember

„Nacht der Lichter“ in der Martin-Luther-Kirche: Die Pfarreiengemeinschaft der katholischen Kirche und die evangelische Kirchengemeinde Bad Neuenahr laden ein, von 19 bis 20.30 Uhr in stimmungsvoller Atmosphäre bei meditativen Texten, Gebeten und Gesängen aus Taizé zur Ruhe zu kommen und eine Kerze an den Lichterbaum zu stellen.

„Ihr Kinderlein kommet“: Am Freitag, 27. Dezember, tritt um 19 Uhr das Tschida-Ensemble in der Willibrorduskirche in Bad Neuenahr auf. Mit ihrem wunderschönen romantischen Programm möchten Alexandra Felizitas Tschida, Sopran, Britta Bauer, Querflöte und Ilse Kösling am E-Piano ihr Publikum nach den wahrscheinlich eher stressigen Festtagen verwöhnen. Wie immer singt Tschida alte volkstümliche Weihnachtsweisen, diese liegen ihr besonders am Herzen; wie auch Lieder über Maria, die Mutter Gottes. Das Trio präsentiert viele außergewöhnliche, unbekannte Werke unter anderem von Laura Netzel, Julie Nicolo-Isouard, Camille Saint-Saens, Jay Althouse, John Rutter, Albert Hay Malotte und W.H. Neidlinger. Das Konzert ist ein ganz besonderes Highlight in den letzten Tagen des Jahres. Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten.

28. Dezember

Live Kettensägen schnitzen mit Olli Schulz und Simone Carole Levy im Ufer-Kunst-Außenbereich um 16 Uhr.

Parkbläser: Auch in diesem Jahr erfreuen die Uferlichter-Parkbläser mit ihren fröhlichen Tönen das Herz der Uferlichter-Besucher. Sie spielen ab 16 Uhr eine Stunde lang Weihnachtliches, Pop, Jazz und Rock.

A cappella-Quintett „Rondo Vocal“: um 19 Uhr in der Martin Luther Kirche.

29. Dezember

Parkbläser: ab 16 Uhr eine Stunde lang Weihnachtliches, Pop, Jazz und Rock.

Uferlichter meets Jazz: Black Rhine Quintet in der Villa Sibilla im Kurpark. Das Black Rhine Quintet bestreitet am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 17 Uhr das Abschlusskonzert der Uferlichter in der Villa Sibilla in Bad Neuenahr. Das Jazzensemble besteht aus dem Meckenheimer Saxophonisten Frank Wolff, Dieter Biermann aus Wesseling am Schlagzeug, dem Kölner Markus Franke (Piano), dem Trompeter Christian Waßong und dem Bassisten Jürgen Lülsdorf aus dem Bonn-Beueler Ortsteil Schwarzrheindorf, wo sich die Musiker regelmäßig zur Probe treffen. Neben bekannten Jazzstandards im Swing-, Latin- und Souljazz-Stil (zum Beispiel „Spain“, „Mercy, Mercy, Mercy…“, „The Sidewinder“, „Agua De Beber“, „Take Five“, „Autumn Leaves“) spielen sie auch moderne, funkige Jazznummern wie „Gdansk“, „I Wish“ und „The Chicken“. Auch Eigenkompositionen von Markus Franke sind im Repertoire.

Bei den Standards handelt es sich zumeist um eigene Arrangements, wobei viel Wert auf die anspruchsvolle Interpretation der Stücke gelegt wird – in harmonischer, rhythmischer und solistischer Hinsicht. Die Musik des Black Rhine Quintets ist geprägt von einer überzeugenden Mixtur aus Jazz, Rock, Blues und Latin-Elementen. Den versierten Musikern gelingt es immer wieder in den Konzerten, eine Brücke zwischen den Welten der „reinen“ Jazz-Puristen und den Anhängern des eher „kommerziellen“ Pop-Jazz zu schlagen.

Wie häufig erlebt man heutzutage noch Konzerte, in denen Stücke von Charlie Parker, John Coltrane und Spyro Gyra gleichermaßen dargeboten werden und dabei auch noch beim Publikum hervorragend ankommen? Beim Black Rhine Quintet ist das der Fall. Es ist sogar so, dass das Feedback der Zuhörer gerade deswegen so positiv ist, weil die „Mischung stimmt“. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden zugunsten der Uferlichter-Konzerte werden aber erbeten.

Feuerartistik Rene Albert: um 18 Uhr auf der Uferlichter-Wiese im Kurpark.

30. Dezember

Illuminierte Seifenblasen Show Bubble-Zauber: Die Besucher der Ufernlichter Bad Neuenahr lassen sich von 18 bis 19 Uhr im Kurpark von den Seifenblasen-Künstlern aus Marburg in eine magische Welt entführen lassen. Das Team von Bubble-Zauber bietet ein zauberhaftes Erlebnis aus bunten, tanzenden Illuminierten Seifenblasen, und atmosphärischen Klängen. In der Dunkelheit spiegelt sich der Schein unzähliger Lichtquellen im Glanz der Seifenblasen wieder und verzaubert große und kleine Zuschauer mit dem bunten Farbenspiel.

www.uferlichter.de