Frank von Dobschinski – Ihr Optiker : In kleinen Raten zur neuen Brille

Frank von Dobschinski – Ihr Optiker bietet individuelle Finanzierungslösungen

In der Mobilfunk-Branche ist es gang und gäbe, das neue Smartphone nicht komplett zu bezahlen, sondern in kleinen Raten über meistens 24 Monate. Was für Handys fast die Regel ist, kann auch beim Brillenkauf zur Anwendung kommen, sagt Augenoptikermeister Frank von Dobschinski. In seinem Geschäft Frank von Dobschinski – Ihr Optiker auf dem Brüser Berg findet jeder Kunde sein individuelles Finanzierungsmodell – bei null Prozent Zinsen.

„Unsere Kunden haben die Möglichkeit, ihre neue Brille in kleinen Raten zu finanzieren“, erläutert Frank von Dobschinski. „Das können schon kleine Raten von zehn, 25 oder 50 Euro sein – je nach Modell und Preis.“ Der Finanzierungszeitraum ist ebenfalls dehnbar – ob zwölf, 24, 36 oder gar 48 Monate.

Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft sendet die Optiker-Fachmesse in München ihre Vorboten in Form der neuesten Trends voraus. Augenoptikermeister Frank von Dobschinski und sein Mitarbeiter Mirko Bußmann beobachten seit längerem die Renaissance beeindruckender Doppelsteg-Brillen im Retro-Stil – egal ob in Gold, Mattgold oder Rosé. Opulente Modelle sind im Trend, die das Runde mit dem Eckigen in Einklang bringen. Sogar Brillen in Stoppschild-Optik schaffen es in die Auslagen des Optikerfachgeschäfts.

„Es ist im Moment fast alles tragbar“, fassen es die Fachleute des Optikermeisterbetriebs Frank von Dobschinski – Ihr Optiker zusammen. „Im Moment hat man das Gefühl, ein Retro-Trend lässt die Brillenmode der 1980er Jahre aufleben.“ Frei nach der Devise: Nicht andere bestimmen, was „in“ oder „out“ ist, sondern der Brillenträger unterstreicht durch sein selbstbewusstes Bekenntnis zu Form und Farbe seine Originalität.

Das zeigt sich im breiten Sortiment des zentral gelegenen Optikermeisterbetriebs am Brüser Berg, den es bereits seit 1984 gibt. Seit 2010 wird er von Frank von Dobschinski geführt. Von der Fachkenntnis und der jahrzehntelangen Erfahrung der beiden Augenoptikermeister von Dobschinski und Bußmann profitieren die Kunden in jedem Segment des Angebots rund um bestes Sehen. Denn in der hauseigenen Werkstatt schleifen sie Gläser vor Ort ein, bei Einstärken-Gläsern in der Regel über Nacht, bei Gleitsichtgläsern innerhalb von fünf bis zehn Arbeitstagen. Im Bereich Kontaktlinsen stehen multifunktionale Mehrstärken für Ferne und Nähe zur Verfügung.

Apropos Finanzierung: Den Vorteil günstiger Konditionen dank der Zugehörigkeit zur Einkaufsgemeinschaft „brillen.profi“ mit mehr als 1850 mittelständischen Augenoptikern gibt Frank von Dobschinski – Ihr Optiker gerne an seine Kunden weiter. sax

Frank von Dobschinski

– Ihr Optiker

Borsigallee 10

53125 Bonn

Tel. 02 28/25 46 15

info@fvd-ihroptiker.de

www.optik-dobschinski.de