Porträts : Goldschmiedemeisterin Franziska Kelz-Blank

Kunsthandwerk auf höchstem Niveau

Franziska Kelz-Blank fertigt ihre Schmuckstücke stets von Hand. Ein jedes ist einzigartig. „Ich möchte heute Schmuck gestalten, der auch morgen noch Bestand hat und gefällt“, so die Goldschmiedemeisterin. Einfühlsam fließen Persönlichkeit und Anatomie der Kundin in ihre Gestaltung ein. Das Ergebnis ist Schmuckkultur vom Feinsten. Über die Alltagstauglichkeit hinaus lässt sich die Meisterin raffinierte Funktionen und Variationsmöglichkeiten einfallen. „Goldschmieden ist eine solide Kunst, die mit praktischem Können zu tun hat“, sagt sie. Die Realisation ihrer phantasievollen Entwürfe erfordert eine virtuose, aber auch kreative Beherrschung von jahrtausendealten sowie modernen Techniken. „Nur so kann Ideenreichtum in allen Facetten zum Tragen kommen.“ Auf oftmals überraschende Weise werden Edelsteine und Perlen, manchmal auch Muscheln oder Federn integriert. So entstehen einzigartige Schmuckstücke, die auch in Zukunft faszinierend, brauchbar, schön und gut sein werden. sdm