Anzeige : Eine Erfolgsgeschichte

Mit großem Angebot, neuem Design und neuer Internetseite zum 20. Geburtstag lädt die Wirtschaftsförderung (wfeg) zur 20. Rheinbacher Ausbildungsmesse am Samstag, 14. September, ab 10 Uhr im Alliance-Messegebäude, Marie-Curie-Straße 6, ein.

Dr. Raffael Knauber, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft: „Die Rheinbacher Ausbildungsmesse ist eine Erfolgsgeschichte – 2001 in der Rheinbacher Hauptschule mit lediglich zwölf Ausbildungsbetrieben gestartet, zählte die Messe im vergangenen Jahr rund 2300 Besucher und über 100 Aussteller.“

Bei der Rheinbacher Ausbildungsmesse können sich Schüler, die sich Fragen zu Ausbildung, Praktikum, Studium und Beruf stellen, informieren und erste Kontakte zu potentiellen neuen Arbeitgebern knüpfen. Ergänzt wird das Angebot durch interessante Vorträge! „Eine einmalige Chance, die für Schüler, aber auch für Unternehmen die Möglichkeit bietet, wertvolle Kontakte für die Zukunft zu knüpfen“, so die Veranstalter.

In diesem Jahr bieten rund 130 Aussteller eine große Auswahl an Möglichkeiten – von Industrieunternehmen über Hochschulen aus dem In-und Ausland, von der Handwerkskammer über medizinische Berufe bis hin zu gestalterischen Berufen.

Zahlreiche Betriebe aus der Region nutzen die Messe seit Jahren als Plattform, um mit möglichen zukünftigen Azubis in Kontakt zu treten und über ihre Ausbildungsangebote und duale Studiengänge zu informieren.

Unsere Partner | Veranstaltungen & Feste

Auch in diesem Jahr dürfen die Veranstalter wieder zahlreiche Aussteller begrüßen, die zum ersten Mal mit dabei sein werden, u.a. die EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH, Schott Bedachungen aus Rheinbach oder die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG aus Alfter-Witterschlick. Außerdem sind die Rheinbacher Bauinnungsbetriebe mit insgesamt 19 Ausstellern auf einem Gemeinschaftsstand vertreten.

Dr. Raffael Knauber ist sich sicher: „Nach der Schule die richtige Ausbildung oder den geeigneten Studienplatz zu finden, kann für Schüler eine Mammutaufgabe sein. Die Rheinbacher Ausbildungsmesse bietet den jungen Menschen mit über 100 Ausstellern dabei eine wesentliche Orientierungshilfe. Die Jugendlichen erhalten die Chance ihren Blick zu öffnen für ihre persönlichen und beruflichen Potenziale und Möglichkeiten.“

Unterstützt wird das Organisationsteam auch in diesem Jahr wieder von Schülerinnen und Schülern des Städtischen Gymnasiums Rheinbach und der

Gesamtschule Rheinbach, die als Messeguides den Besuchern hilfreich zur Seite stehen.

Wer sich also vielleicht die Fragen stellt: „Was mache ich nach der Schule? Welcher Beruf passt zu mir? Wo kann ich meine Fähigkeiten und Interessen optimal einbringen?“, der sollte sich den 14. September vormerken. Dort wird er bei der 20. Rheinbacher Ausbildungsmesse hilfreiche Antworten finden.

Mehr Informationen unter: rheinbacher-ausbildungsmesse.de