1. Verlag
  2. Anzeigen
  3. Aktuelles

Warum ein Familienausflug in die Bundeskunsthalle gerade jetzt lohnt: Mit Kind zur Kunst von Kippenberger

Warum ein Familienausflug in die Bundeskunsthalle gerade jetzt lohnt : Mit Kind zur Kunst von Kippenberger

Was haben „Aufnahmeprüfung in rot“ und „Laterne an Betrunkene“ gemeinsam? Richtig, es sind Titel von Werken, die Martin Kippenberger geschaffen hat. Und sie geben einen kleinen Vorgeschmack darauf, was dieser facettenreiche Künstler meinte, als er schrieb: „… ich arbeite daran, dass die Leute sagen können: Kippenberger war gute Laune!“. Laut NRW-Kritikerumfrage eine der "Besten Ausstellungen" und eine der "Besten Inszenierungen" des Kunstjahres 2019.

Ein Anarchist und Gentleman

Überschäumender Humor charakterisiert den ganzen großen Kunst-Kosmos, den die Retrospektive vor uns auffächert. Dazu gehören Musik, Fotografien, Zeichnungen, Plakate, Collagen, Multiples, Editionen, Künstlerbücher, Gemälde, Skulpturen und raumgreifende Installationen. Martin Kippenberger war auch Mitinhaber eines legendären Punkclubs, er schauspielerte, performte und schrieb.

Martin Kippenberger vor einer Wandarbeit von Günther Förg, Galerie Max Hetzler, Köln 1985 Foto: Estate Günther Förg, Suisse / VG Bild-Kunst, Bonn 2019/Jens Ziehe/Photographie

Bitteschön Dankeschön

Die „Aufnahmeprüfung in rot“ ist übrigens gelb, und an der „Laterne an Betrunkene“ können sich tatsächlich nur Bezechte festhalten. Was es sonst mit diesen Skulpturen auf sich hat, erfahren Sie am besten, wenn Sie selbst zu Kunstschaffenden à la Kippenberger werden.

Workshop Spiderman-Atelier

Laterne an Betrunkene, 1988, Stahl, Glas, Glühbirne, Private Collection Foto: Estate Günther Förg, Suisse / VG Bild-Kunst, Bonn 2019/Jens Ziehe/Photographie

Plastisches Gestalten für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

  • Samstag, 14. Dezember
  • 18. Januar und 15. Februar
  • jeweils 15–18 Uhr

Sind Künstler Außenseiter mit Superkräften, so wie etwa Spiderman oder Wonder Woman sie besitzen? Wir lassen uns von den Skulpturen und Installationen Martin Kippenbergers zu eigenen Werken inspirieren.

Vielleicht sagen Ihre Kinder zum Schluss „Bitte nicht nach Hause schicken“ - auch das ein Werktitel. Ganz sicher können Sie mit Ihrem eigenen Werk sogar Superkräfte zu Weihnachten verschenken.