1. Verlag
  2. Anzeigen
  3. Advertorials

Anzeige: Wohin an den Feiertagen?

Anzeige : Wohin an den Feiertagen?

Partner locken mit kulinarischen Programmen.

Wer vor Heiligabend bereits alle Einkäufe getätigt hat und jeglichem Rummel entgehen möchte, ist vormittags im Felder‘s am Winzerhäuschen bestens aufgehoben. Denn am 24. Dezember verwöhnt Sven Trautwein seine Gäste zwischen 10 und 13 Uhr mit einem leckeren Frühstücksbuffet. Am 26. Dezember fügt er bei einem umfangreichen Brunch noch eine Auswahl warmer Speisen hinzu. Mehr Infos unter www.winzerhaeuschen.de

Am 25. und am 26. Dezember hat das Rheinhotel Loreley bereits am Vormittag seine Tische festlich eingedeckt zum großen Weihnachtsbuffet. Von 10 bis 13 Uhr werden jahreszeitliche Köstlichkeiten in den stimmungsvoll geschmückten Räumen angeboten. Eine wunderbare Gelegenheit, in dem historischen Ambiente in unmittelbarer Rheinnähe zu entschleunigen und abzuschalten. Reservierungen unter www.rheinhotel-loreley.de

An den beiden Abenden des 25. und 26. Dezembers serviert das Petit Lion im Hotel Krone wahlweise ein 3- oder 4-Gang-Menü, das seinem Namen und seinen Auszeichnungen alle Ehre macht und das einige überraschende Zutaten aufweist. So kommen zum Beispiel Süßkartoffeln und Rote Bete in Verbindung mit Orange und Valrhona Kuvertüre beim Dessert zum Einsatz. Begleitet wird das Menü von ausgewählten Weinen des Sommeliers Christian Leve. Reservierungen unter www.krone-koenigswinter.de

Silvester auf der Bergspitze: Mit einem Galabuffet verzaubert das Restaurant Der Drachenfels die Besucher, die ganz "abgehoben" feiern möchten. Im Angebot enthalten sind sowohl alle Getränke als auch die Berg- und Talfahrten mit der Drachenfelsbahn. Ein höchst abwechslungsreiches Buffet ist auch im Felder‘s am Winzerhäuschen auf halber Höhe zu finden, das zudem mit einem wunderbaren Ausblick auf den Rhein und das Feuerwerk lockt. Reservierungen unter www.der-drachenfels.de

Mitten im Geschehen sind die Gäste des Rheinhotel Loreley, die in den historischen Räumen ab 19 Uhr eine Silvestergala genießen können. Ebenfalls mit direkter Anbindung zum Fluss lassen die Besucher des Maritim Hotel bei einem festlichen Menü in fünf Gängen das Jahr ausklingen, erhalten um Mitternacht zum Feuerwerk ein Glas Champagner und einen Imbiss in der Lobby und können das neue Jahr bis in die Morgenstunden in der hoteleigenen Bar mit einem Cocktail adäquat begrüßen. Wer um 12 Uhr schon wieder fit ist, den erwartet der beliebte Sonntagsbrunch, der Neujahr noch üppiger als sonst gestaltet wird. Infos und Reservierungen unter www.maritim.de