1. Verlag
  2. Abo & Service
  3. Datenerhebung

Hinweis: Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise für Gewinnspiele

Hinweis : Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise für Gewinnspiele

Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle Gewinnspiele, die von der General-Anzeiger Bonn GmbH durchgeführt werden. Sie gelten gegebenenfalls ergänzend zu besonderen Teilnahmebedingungen, falls und soweit solche mit dem jeweiligen Gewinnspiel bekannt gegeben wurden. Jeder Teilnehmer erkennt mit der Teilnahme diese Teilnahmebedingungen sowie die bei jedem Gewinnspiel gesondert genannte Teilnahmefrist an.

1. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die ihren Wohnsitz innerhalb von Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Abweichende Altersangaben werden jeweils individuell angegeben.

Ausgenommen sind Mitarbeiter der General-Anzeiger Bonn GmbH und deren Angehörige sowie Haushaltsmitglieder. Die Teilnahme über automatisierte Verfahren ist unzulässig. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklären sich die Teilnehmer dazu einverstanden, dass eventuelle Foto- oder Filmaufnahmen durch die General-Anzeiger Bonn GmbH gemacht werden und im General-Anzeiger, auf www.ga-bonn.de, auf www.kamelle.de oder von Kooperationspartnern veröffentlicht werden.

2. Teilnahme

Die Teilnahme kann online über ein Gewinnspielformular, per Mail, per Telefon, per SMS oder schriftlich per Teilnahmekarte erfolgen. Es sind dabei jeweils wahrheitsgemäß Name und Adresse sowie gegebenenfalls weitere erforderliche Daten anzugeben.

3. Teilnahmeschluss

Der Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel wird jeweils individuell angegeben.

4. Gewinnauslosung/Gewinnerermittlung

Der Gewinn wird nur unter den Teilnehmern verlost, die innerhalb des Teilnahmezeitraumes mit korrekten persönlichen Angaben teilgenommen haben bzw. bei Vorliegen einer Gewinnspielfrage unter den Teilnehmern, von denen rechtzeitig die korrekte Antwort vorliegt. Die Auslosung erfolgt zeitnah des Teilnahmeschlusses.

Bei mehreren Teilnehmern entscheidet das Los, sofern nicht eine individuelle Leistung für den Gewinn entscheidend ist. Ist eine individuelle Leistung ausschlaggebend, so ist insbesondere eine Jury zur Ermittlung des Gewinners unter den Teilnehmern berechtigt.

5. Gewinnmitteilung

Alle Gewinner werden soweit bekannt telefonisch, per E-Mail oder schriftlich benachrichtigt. Die General-Anzeiger Bonn GmbH behält sich vor, die Namen der Gewinner öffentlich bekannt zu geben. Mit Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit einer Veröffentlichung seines Namens im Gewinnfalle einverstanden.

6. Gewinn

Der Gewinn besteht grundsätzlich ausschließlich in dem von der General-Anzeiger Bonn GmbH angegebenen Umfang. Eventuell dem Gewinner bei und/oder durch die Nutzung des Gewinns entstehende (Folge-)Kosten (z.B. Verpflegungs- oder sonstige Reisekosten) sind nur dann umfasst, wenn dies ausdrücklich im Gewinnspiel angegeben wurde. Die General-Anzeiger Bonn GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden, die einem Teilnehmer durch die Annahme und/oder Nutzung des Gewinns entstehen. Eine Barauszahlung des Gewinnes oder ein Umtausch des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr. Die General-Anzeiger Bonn GmbH haftet nicht für die Einlösung der zur Verfügung gestellten Gutscheine oder Tickets und ist nicht Veranstalter der Reisen. Dies gilt auch für den Fall einer Insolvenz oder sonstiger Leistungshindernisse auf Seiten der Unternehmen, die die Gewinne zur Verfügung stellen. Es gelten die jeweilig zugrundeliegenden Bedingungen der Ticket-, Gutschein- oder Reiseanbieter.

7. Ausschluss vom Gewinnspiel

Die General-Anzeiger Bonn GmbH behält sich vor, Teilnehmer von der Teilnahme am Gewinnspiel auszuschließen. Dies gilt insbesondere bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen oder falls sich Teilnehmer der Manipulation oder anderer unredlicher Hilfsmittel bedienen. Die General-Anzeiger Bonn GmbH behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in diesen Fällen keine Ansprüche gegen die General-Anzeiger Bonn GmbH zu.

8. Datenschutzhinweise

a) Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist die General-Anzeiger Bonn GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 15, 53121 Bonn.

b) Bei Fragen zum Datenschutz werden Sie sich an die General-Anzeiger Bonn GmbH, Datenschutzbeauftragter, Justus-von-Liebig-Str. 15, 53121 Bonn, datenschutz@ga-bonn.de.

c) Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Bei einer Teilnahme am Gewinnspiel verarbeiten wir von Ihnen die nachfolgenden Daten: Vorname, Nachname, Anschrift, Postleitzahl, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Teilnehmer zur Durchführung des Gewinnspiels, um u.a. festzustellen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner per Email und/oder Telefon. Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bezüglich einer Gewinnermittlung nicht möglich. Ferner werden bei den Teilnehmern, die nicht bereits Abonnenten sind, die Daten zur Abwicklung des Probeabonnements genutzt. Zudem informieren wir Sie über passende Verlagsangebote (Print-Onlineabonnements, Gewinnspiele und Veranstaltungen). Sie können den Erhalt dieser Mails jederzeit auch teilweise widerrufen (per E-Mail: datenschutz@ga-bonn.de). Die Zustimmung wird in bestimmten Fällen ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für die Teilnahme am Gewinnspiel vereinbart. Die Angabe einer gültigen Emailadresse und Telefonnummer ist für die Teilnahme erforderlich und kann ohne Sie nicht erfolgen.

d) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zwecks Abwicklung des Gewinnspiels. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieses Schuldverhältnisses ist Art. 6 Abs.1 b) DSGVO. Soweit eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. für die Weitergabe von Daten an Kooperationspartner oder Sponsoren) erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gegeben, Art. 6 Abs.1 a) DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sofern die Einwilligung in den Erhalt von Werbung nicht ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung vereinbart wird, können Sie ausdrücklich in den Erhalt von Vertriebs-und Marketinginformationen einwilligen. Dann nutzen wir Ihre Daten auch für Vertriebs- und Marketinginformationen über unsere Produkte, die wir Ihnen über elektronische Kanäle (z.B. E-Mail, Telefon, Fax) zukommen lassen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, § 7 UWG). Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

e) Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels, die Versendung des Gewinns bzw. für die Zustellung des Probeabonnements erforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.

f) Speicherdauer

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

g) Ihre Betroffenenrechte

Soweit die General-Anzeiger Bonn GmbH personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als Betroffener, die in der allgemeinen Datenschutzerklärung unter https://www.general-anzeiger-bonn.de/info/datenschutz/ bzw. https://www.kamelle.de/info/datenschutz/ ausgeführten Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Unterrichtung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht, Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung sowie das Beschwerderecht gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde).