Sperrungen und Bauarbeiten in Bonn: Hier gibt es aktuell Behinderungen

Markierungsarbeiten in Bonn verschoben : Engpass auf A565 zwischen Auerberg und Beuel am Montag

Ob auf den Autobahnen um Bonn, der A565, A562, A555 oder A59, im innerstädtischen Autoverkehr oder bei der Bahn - in und um Bonn wird viel gebaut, und das hat auch Behinderungen, Stau und Verspätungen zur Folge. Wir geben einen Überblick über die aktuellen Bauarbeiten und Sperrungen.

Markierungsarbeiten auf A565 in Bonn

Auf der A565 in Fahrtrichtung Siegburg wird es am Montag, 21. Oktober, Verkehrsbehinderungen zwischen den Anschlussstellen Bonn–Auerberg und Bonn–Beuel wegen Markierungsarbeiten geben. Das teilte der Landesbetrieb Straßen NRW mit. Die Arbeiten sind für 10 bis 13 Uhr geplant. Der Verkehr verläuft dann in Richtung Siegburg über zwei statt drei Fahrstreifen.

Schotterarbeiten in Bonn-Oberkassel ab 20. Oktober

Die Stadtwerke Bonn führen Schotterarbeiten in Bonn-Oberkassel zwischen der Alsstraße und der Langemarckstraße auf der Trasse der Bahnlinien 66/62 aus. In den Nächten von Sonntag, 20. Oktober, bis Freitag, 1. November, wird jeweils zwischen 22 und 6 Uhr gearbeitet. Ein Schienenfahrzeug und ein Bauzug kommen zum Einsatz. Der Bahnverkehr ist laut den SWB nicht betroffen.

Heinemannstraße/Heinrich-von-Stephan-Straße gesperrt

Ab Montag, 21. Oktober, beginnt das Tiefbauamt der Stadt Bonn mit Instandsetzungsarbeiten im Kreuzungsbereich der Heinemannstraße/Heinrich-von-Stephan-Straße. Geplant ist, im Rinnenbereich zu regulieren und Einbauteile wie Gullydeckel anzupassen. Danach soll eine neue Asphaltschicht aufgetragen werden.

Zunächst wird für die vorbereitenden Arbeiten eine Teilsperrung eingerichtet. Die Heinrich-von-Stephan-Straße ist in dieser Zeit für Autos nicht zugänglich. Für die Erneuerung der Fahrbahndecke wird der gesamte Kreuzungsbereich von Freitag, 25. Oktober, 15 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 27. Oktober, komplett gesperrt.

A59 wird zwischen Lind und Wahn vollgesperrt

In der Nacht auf Mittwoch, 23. Oktober, wird die A59 in Richtung Köln zwischen Lind und Wahn vollgesperrt. Das teilte der Landesbetrieb Straßen NRW am Freitag mit. Zwischen 23 Uhr und 4 Uhr werde der Verkehr ab der Anschlussstelle Lind über die Bedarfsumleitung U61 geführt. In der Anschlussstelle Wahn seien einzelne Verbindungen von der L489 (Heidestraße) auf die A59 sowohl in Richtung Köln als auch in Richtung Bonn gesperrt. Örtliche Umleitungen sind eingerichtet.

Die Sperrung steht in Zusammenhang mit einer Prüfung der Behelfsbrücke im Verlauf der A59 durch.

Schotterarbeiten in Bonn-Dransdorf

In Bonn-Dransdorf werden in den Nächten vom 28. Oktober bis zum 1. November jeweils von 22 bis 6 Uhr Schotterarbeiten zwischen der Grootestraße und der Haltestelle "Robert Kirchhoff-Straße" auf der Trasse der Stadtbahnlinie 18 durchgeführt.Zum Einsatz kommen ein Schienenfahrzeug und ein Bauzug. Der Bahnverkehr ist laut den Stadtwerken Bonn nicht betroffen. Die Lärm-Belästigung soll so gering wie möglich gehalten werden.

Langer Grabenweg wird gesperrt

Die Straße Langer Grabenweg in Bonn wird ab Anfang November bis voraussichtlich Ende des Monats im Abschnitt zwischen Max-Löbner-Straße und Heinemannstraße erneuert und mit einer neuen Asphaltdecke versehen.

Für die vorhergehenden Regulierungsarbeiten im Rinnen- und Bordsteinbereich und der Anpassung von Einbauteilen ist eine Teilsperrung der Straße Langer Grabenweg notwendig. Sie ist in dieser Zeit für den Durchgangsverkehr und ÖPNV gesperrt, Anlieger haben bis zur Baustelle freie Fahrt. Für den anschließenden Einbau der Asphaltdeckschicht ist eine Vollsperrung nötig. Umleitungen werden ausgeschildert.

Mehr von GA BONN