Nach Trennung von Telekom Baskets: Topscorer Ra’Shad James wechselt wohl nach Ulm

Nach Trennung von Telekom Baskets : Topscorer Ra’Shad James wechselt wohl nach Ulm

Der ehemalige Bonner Topscorer Ra’Shad James hat eine Woche nach seiner Trennung von den Baskets bereits einen neuen Arbeitgeber in Aussicht. Laut Medienberichten könnte er bei ratiopharm Ulm unterschreiben - und so bald erneut auf die Baskets treffen.

Möglicherweise gibt es für die Telekom Baskets zu Karneval ein Wiedersehen mit Ra'Shad James. Wie das Basketball-Portal Eurohoops meldet, soll der Bonner Topscorer vor einer Unterschrift bei ratiopharm Ulm stehen. Die Baskets hatten sich auf den Wunsch James' und im gegenseitigen Einvernehmen vor einer Woche von ihrem Topscorer getrennt. „Es hat nicht so gepasst, wie sich beide Parteien das vorgestellt hatten“, hatte Baskets-Sportmanager Michael Wichterich das reibungslose Ende kommentiert. Die Ulmer treten am 2. März zum Karnevalsspiel im Telekom Dome an.

James war im Sommer zu den Baskets gestoßen und hatte in der BBL 14,9 Punkte, 3,4 Rebounds und 2,3 Assists gesammelt und dürfte zu den Bonner Top-Verdienern gehört haben. Trotzdem erfüllte er die Erwartungen nicht und wurde häufig als der Faktor im Team ausgemacht, der den Baskets-Spirit vernachlässigte und andere damit ansteckte.

Mehr von GA BONN