Nachwuchs der Telekom Baskets Bonn: Top-Four-Turnier im Vorfeld der Profis

Nachwuchs der Telekom Baskets Bonn : Top-Four-Turnier im Vorfeld der Profis

Im Rahmen des vierten Viertelfinalspiels der Bundesliga-Basketballer hofft auch der Nachwuchs der Telekom Baskets Bonn auf einen großen Tag.

Die U-12-Basketballer des Vereins spielen um die westdeutsche Meisterschaft. Die Baskets sind Ausrichter des Top-Four-Turniers, das am Sonntag um 10 Uhr im Telekom Dome stattfindet, und hoffen darauf, dass sich viele Zuschauer einmal anschauen, wie die möglichen Bundesligaprofis von morgen mit dem Ball umgehen.

Neben den Gastgebern ist auch die SG BG Bonn-Meckenheim für die U-12-Finalrunde qualifiziert. Die beiden Bonner Teams können erst im Finale aufeinandertreffen. Die Baskets spielen im Halbfinale gegen den TSV Hagen, Bonn-Meckenheim bekommt es mit den Rheinstars Köln zu tun.

Ein paar Altersstufen höher geht es um die Deutsche Meisterschaft. Das U-16-Team Bonn/Rhöndorf spielt an diesem Wochenende beim Top Four der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) mit. Gegner im Halbfinale ist Vizemeister TSV Tröster Breitengüßbach. Die zweite Halbfinalpartie (15 Uhr) bestreiten die Young Dragons Quakenbrück/Osnabrück und der FC Bayern München.

Bonn/Rhöndorf um Trainer Mattias Sonnenschein war während der Saison in der Division West ohne Niederlage geblieben. Durch Play-off-Siege gegen den TuS Lichterfelde (2:0) und Alba Berlin (2:1) qualifizierte sich die Mannschaft schließlich für das Top-Four-Turnier. ga/scht