Andrej Mangold hat wohl einen neuen Verein: Der Bachelor ist wieder Basketballer

Andrej Mangold hat wohl einen neuen Verein : Der Bachelor ist wieder Basketballer

Es sieht so aus, als ginge der Bachelor Andrej Mangold bald wieder seinem Traumjob nach: Basketball-Profi. Der 32-Jährige hat offenbar einen neuen Verein in der Bundesliga gefunden.

Nach GA-Informationen wird der Spezialist für Defense und Drei-Punktewürfe die Saison bei den Fraport Skyliners zu Ende spielen. Die Frankfurter haben nur noch minimale Chancen auf die Teilnahme an den Playoffs und treten in drei Wochen bei den Telekom Baskets in Bonn an - der neuen Heimatstadt von Mangold und seiner Freundin Jennifer Lange mit der er seit der neunten Staffel des RTL-Formats zusammen ist.

Die Gewinnerin der letzten Rose ist gerade erst von Bremen zu ihrem Bachelor gezogen. Mangold hatte zuletzt immer wieder seine Trainingseinheiten mit dem Basketballcoach Paul Gudde auf Instagram gepostet und zudem „tolle Neuigkeiten“ angekündigt. Auch Gudde hatte am Freitag via soziale Medien verkündet, Mangold sei jetzt „ready“ - startklar.

Nach GA- Informationen hat Mangold sich von den Mitarbeitern am Telekom Dome verabschiedet, hier hatte er sich im Ausbildungszentrum der Telekom Baskets fit fürs Comeback gemacht. Zudem sollen die Skyliners für Dienstag eine Pressekonferenz planen.

Mangold, der aus Hannover stammt, hatte von 2011 bis 2016 für die Telekom Baskets gespielt und war dann zur BG Göttingen gewechselt, wo er vor Saisonbeginn einen Kreuzbandriss erlitt. Danach hatte er einige Einsätze für s.Oliver Würzburg und stand im Sommer 2018 vor einem Engagement in der Slowakei ehe er das RTL-Angebot als Bachelor erhielt.

Mehr von GA BONN