Deutsche Cheerleading und Cheerdance Meisterschaft 2016: Baskets Danceteam wird Deutscher Meister

Deutsche Cheerleading und Cheerdance Meisterschaft 2016 : Baskets Danceteam wird Deutscher Meister

Die Cheerleader der Telekom Baskets Bonn konnten am Samstag als Deutscher Meister im Telekom Dome in Bonn gefeiert werden. In der Dance-Kategorie "Small Senior Hip Hop" haben sie den Titel gewonnen. Und das ohne allzu viel Vorbereitung.

Auf der neunten Deutschen Meisterschaft des Cheerleading und Cheerdance Verbandes Deutschland (CCVD) am Wochenende des 18. und 19. Junis sind Teams aus ganz Deutschland in unterschiedlichen Kategorien angetreten.

Bei der Meisterschaft geht es um die Qualifikation für die sechste ECU European Cheerleading Championships in Österreich und die Teilnahme an der ICU Cheerleading Weltmeisterschaft 2017 in Orlando, Florida.

Am Samstag stand zunächst die Kategorie "Dance" auf dem Programm, bei dem die Zuschauer mehrfach Pirouetten, Spagatsprünge und coole HipHop-Moves bewundern konnten.

Danach kamen auch die Cheerleading-Fans auf ihre Kosten. Die nach nationalem Ranking qualifizierten PeeWee Level 1, Junior Level 4 und Senior Level 5 Teams gingen im zweiten Teil des Programms ins Rennen.

Baskets Danceteam wird Deutscher Meister

Am ersten Tag des zweitägigen Events konnte das Baskets Danceteam aus Bonn mit ihrem Können überzeugen. In der Dance-Kategorie "Small Senior Hip Hop" haben die Cheerleader der Telekom Baskets Bonn den Titel gewonnen.

Spontane Entscheidung zur Teilnahme

Normalerweise besteht die Hauptaufgabe des Danceteams darin, die Telekom Baskets Bonn bei ihren Spielen zu unterstützen. Eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften war somit eine Premiere für das Team um Trainerin Nicole Pohlmann.

"Ursprünglich haben wir gar nicht geplant, an den Deutschen Meisterschaften teilzunehmen", berichtet die Trainerin des Baskets Danceteams. Zunächst hat sich die Mannschaft spontan für die Regionalmeisterschaften in Gießen qualifiziert. Dafür haben sich 12 der 22 Mädels des Danceteams gemeldet, die dann zusätzlich zum normalen Training vier Wochenenden lang intensiv trainiert haben.

In Gießen haben sich die Mädels dann die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften ertanzt. Da diese 2016 in den eigenen Hallen, im Telekom Dome Bonn, ausgetragen werden, haben sich Trainerin und Teamkolleginnen erneut spontan zu einer Teilnahme entschieden. "Wir wollten in unserer eigenen Halle einfach mit am Start sein, weshalb wir uns zu dieser recht spontanen Teilnahme entschieden haben", erklärt Trainerin Nicole Pohlmann freudig.

Große Unterstützung vom Verein

Erneut folgten fünf zusätzliche Trainingseinheiten an den Wochenenden, um die Deutschen Meisterschaften möglichst erfolgreich vorzubereiten. Am dritten Juniwochenende war es dann so weit: Trainerin und Team waren bereit für ihre Performance im Telekom Dome.

Die Aufregung war groß. Die Kandidatinnen hatten zuvor schon 100 Karten für Freunde und Familie reserviert. Natürlich waren noch unzählige weitere Fans aus Bonn vor Ort, um das Baskets Danceteam lautstark anzufeuern. Dank dieses großen Heimvorteils konnte nichts mehr schief laufen.

Das Baskets Danceteam

Auch vom Verein erhielten die Cheerleader viel Unterstützung: Mitarbeiter, Fitnesstrainer, Physiotherapeuten und unzählige andere Mitglieder feuerten das Danceteam an.

"The Voice of Germany"-Kandidatin Franziska Harmsen

Ein besonderes Highlight war der Auftritt der ehemaligen "The Voice of Germany"-Kandidatin Franziska Harmsen. Die junge Troisdorferin hat am Samstag vor der Siegerehrung der Dance-Kategorien mit ihrer Performance der deutschen Nationalhymne live und acapella die Zuschauer verzaubert.

Franziska Harmsen

Try Out im Juli

In der zweiten Juliwoche lädt das Baskets Danceteam zum Try Out ein. Das Team sucht neue Unterstützung, die in der kommenden Saison mit dem Danceteam die Telekom Baskets auf dem Feld anfeuern können. Der genaue Termin für das Try Out wird noch bekanntgegeben.

Mehr von GA BONN