Josh Mayo im Interview ohne Worte: "Auf dem Platz sind sie der Boss, wie sieht's zu Hause aus?"

Josh Mayo im Interview ohne Worte : "Auf dem Platz sind sie der Boss, wie sieht's zu Hause aus?"

Baskets-Spielmacher Josh Mayo stellt sich vor dem Playoff-Auftakt gegen Bamberg einer besonderen Herausforderung: Die Fragen des GA ohne Worte beantworten. Das etwas andere Interview.

Die Saison geht auf die Zielgerade: Die Telekom Baskets starten in Bamberg in die Playoffs (Samstag, 15 Uhr). Es ist nicht die beste Ausgangsposition, denn die Bamberger sind das Nonplusultra der Liga.

Obwohl Ulm die Hauptrunde auf Platz eins abschloss und der FC Bayern München sich zuletzt in bestechender Form präsentierte, sind die Franken wohl die höchste Hürde im Viertelfinale. Zuzuschreiben haben sich die Baskets das selbst, denn sie ließen mehrere Möglichkeiten aus, Platz fünf zu sichern, der ihnen als Gegner Medi Bayreuth beschert hätte.

Nach der Niederlage im „Finale um Platz fünf“ gegen Oldenburg sackten die Baskets auf Platz sieben ab und müssen nun gegen den Tabellenzweiten ran. Die anfängliche Enttäuschung ist schnell verflogen, Teamkapitän Josh Mayo und seine Kollegen haben in den Angriffsmodus geschaltet.

Vor Spiel eins befragte Tanja Schneider den Bonner Spielmacher Josh Mayo. Die Antworten fotografierte Jörn Wolter.