Tischtennis: Vester holt im Doppel den westdeutschen Titel

Tischtennis : Vester holt im Doppel den westdeutschen Titel

Auch die Niederkasselerin Rosemarie Bartelt-Ludwig triumphiert - im Mixed

Bei den Westdeutschen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren, die am Wochenende in Gronau ausgetragen wurden, schied Titelverteidigerin Petra Schoulen (TTC GW Fritzdorf) in der Altersklasse (AK) 40 bereits im Viertelfinale aus.

Im Doppel landete sie dann mit Nicole Specht (TSV Schloss Neuhaus) auf dem zweiten Platz.

Genauso weit wie Schoulen kam Iris Ackermann (TV Königswinter) in der AK50. Rosemarie Bartelt-Ludwig (TTG Niederkassel) wurde im Einzel der AK65 Vizemeisterin.

Im Doppel mit Trudi Titgens (Anrather TK) verpasste sie zwar knapp das Endspiel, im Mixed mit Engelbert Karmainski (TTF GW Elsdorf) hingegen errang sie diesmal sogar den Meistertitel. Lili Heinrichs (TTC BW Alfter) freute sich in der AK80 über Rang drei.

Für Marco Vester (TTC DJK Hennef) lief es diesmal in der AK40 besser als in den beiden vergangenen Jahren. Im Einzel schaffte er es bis ins Halbfinale, wo er an seinem Doppelpartner, dem späteren Sieger Christian Wipper (TTC BW Brühl-Vochem), mit 1:3 scheiterte.

Im Doppel holten sich die beiden nach einem 0:2-Rückstand mit 11:5 im Entscheidungssatz noch Rang eins.

Während für Jürgen Hecht (TTC DJK Hennef) im Viertelfinale der AK65 das Aus kam, schaffte es Ali Tamimzadeh (TTG Sankt Augustin) bis ins Halbfinale, in dem er dem späteren Titelträger Hans-Werner Esser (PSV Oberhausen) mit 0:3 unterlag. Im Mixed war Hecht erfolgreicher: Zusammen mit Gerda Kux-Sieberath (SV DJK Holzbüttgen) war erst im Finale Endstation.

Auch Lothar Schwesig (ESV BR Bonn) kämpfte sich in der AK75 bis unter die letzten vier vor, ehe er mit 2:3 knapp ausschied. In der AK80 lautete das Finale wie schon bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften Konrad Steinkämper (ESV BR Bonn) gegen Karl-Heinz Dum (TTC Bad Honnef). Und ein weiteres Mal hieß der Sieger Steinkämper. Im Doppel gelang ihm gemeinsam mit Hans Hebenstrick (DJK BW Friesdorf) darüber hinaus die Titelverteidigung. Im Mixed musste er sich allerdings mit seiner Standardpartnerin Margret Tepper vom Weseler TV mit dem zweiten Platz begnügen und verpasste somit knapp das Triple.

Mehr von GA BONN