Handball-3.-Bundesliga: TSV Bonn kassiert unglückliche Niederlage

Handball-3.-Bundesliga : TSV Bonn kassiert unglückliche Niederlage

In der 3. Bundesliga West mussten sich die Handballerinnen der TSV Bonn rrh. nach einer über weite Strecken sehr guten Leistung dem TV Oyten mit 25:27 (14:14) geschlagen geben.

„Meine Mannschaft hat über 50 Minuten ihre bislang beste Saisonleistung gezeigt. Besonders nach der Pause waren wir nicht nur ebenbürtig, sondern besser. Leider wurden in den letzten Minuten einige falsche Entscheidungen getroffen, und Oyten hat noch die Wende geschafft“, haderte Trainer Jochen Scheler mit der fehlenden Cleverness seiner Schützlinge.

In den ersten 30 Spielminuten führte die TSV zunächst mit 5:3 und wenig später mit 7:5, doch die starken Gäste konnten ihrerseits mit 14:11 in Führung gehen. Halbzeitübergreifend erzielten die Gastgeberinnen dann vier Treffer in Serie und legten zwischenzeitlich sogar zum 20:16 (38. Minute) vor. Zehn Minuten später sah es beim Stand von 23:20 immer noch nach einer Überraschung aus, doch dann sollten sich die Fehler im Spiel der Bonnerinnen häufen.

Oyten nahm die Einladung dankend an und glich aus, doch Franziska Heck gelang in Unterzahl die Führung für die TSV. Erneut waren es drei Treffer der Gäste, die für die Entscheidung sorgen sollten. Heck verkürzte zwei Minuten vor dem Ende auf 25:26, doch den finalen Treffer erzielten die Gäste. ⋌kjo

TSV Bonn rrh.: Cajetan, Schäfer (beide Tor), Heck (2 Tore), Karatanassis (5), Klingenberg (4/3), Radimsky, Senel (6), Harscheid (4), Simons, Wilhelms (3), Berger, Lindenthal (1), Döhmer, van Meenen.

Mehr von GA BONN