SC 07 Bad Neuenahr: Spekulationen um Lena Goeßling

SC 07 Bad Neuenahr: Spekulationen um Lena Goeßling

Seit Sommer 2006 steht Nationalspielerin Lena Goeßling im Kader des Frauenfußball-Bundesligisten SC 07 Bad Neuenahr. Damals holte Trainer Didi Schacht die Mittelfeldspielerin vom Zweitlisten FC Gütersloh an die Ahr.

Bad Neuenahr. Seit Sommer 2006 steht Nationalspielerin Lena Goeßling im Kader des Frauenfußball-Bundesligisten SC 07 Bad Neuenahr. Damals holte Trainer Didi Schacht die Mittelfeldspielerin vom Zweitlisten FC Gütersloh an die Ahr.

Der letzte Trainer Thomas Obliers machte sie zur Kapitänin. Nun bahnt sich das Ende des Engagements der Spielführerin in Bad Neuenahr an. Ihr Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2012.

"Nach sechs Jahren wird es dann wohl Zeit, woanders hinzugehen", wird die mittlerweile 25-Jährige in einer Fußball-Fachzeitschrift zitiert.

Interessenten an Goeßling gibt es genug. Das jedenfalls betont ihr Management, das Unternehmen profipartner24, bei dem zahlreiche Kickerinnen unter Vertrag stehen. Lena Goeßling und Lira Bajmaraj seien die beiden mit den häufigsten Anfragen, ist da zu hören. Zu den interessierten Vereinen zählt mit dem 1. FFC Frankfurt einer der Branchenriesen. Jüngst hat auch der VfL Wolfsburg öffentlich sein Interesse an einer Verpflichtung von Lena Goeßling bekundet.

Spekuliert wird sogar darüber, die Nationalspielerin schon im kommenden Sommer aus ihrem laufenden Vertrag rauszukaufen. Für diesen Fall haben Verein und Spielerin eine Ablösesumme festgeschrieben. Ein Wechsel von Goeßling würde die oft getätigten Aussagen über das Potenzial, dass in der Bad Neuenahrer Mannschaft stecke, wenn diese einige Jahre zusammenbliebe, arg relativieren.

Mehr von GA BONN