In der Godesberger Stadthalle: Sankt Augustin gewinnt Tanzturnier

In der Godesberger Stadthalle : Sankt Augustin gewinnt Tanzturnier

Tanzturnier in der Godesberger Stadthalle. Lokalmatadoren vom TSC Blau-Gold Rondo Bonn verpassen den Finaleinzug knapp. Siegertrophäe ist eine goldene Kette mit Weinreben-Anhänger.

Bis weit nach Mitternacht drehen festlich gekleidete Tanzpaare aller Altersklassen in der Bad Godesberger Stadthalle zur Live-Musik der Feedback Dancing Band ihre Runden auf dem Parkett. Turniertänzer der beiden höchsten deutschen Amateursportklassen Standard begeistern mit ihren eleganten Darbietungen die Zuschauer. Die vereinseigene Wiener Walzer Formation des gastgebenden Tanzsportclubs Blau-Gold Rondo Bonn schafft einen Hauch von Nostalgie, und die Show- und Gardeformation Dance4Victory aus Dollendorf setzt den gelungenen Kontrapunkt mit einigen rasanten Tänzen aus ihrem Turnierprogramm.

Bei der 43. Auflage der traditionellen „Goldenen Rebe vom Rhein“ waren insgesamt zehn Paare – vorwiegend aus der Region – der Einladung gefolgt, einen Wettkampf in einer besonderen Atmosphäre auszutragen. Denn die wenigsten Paare kennen es, zu Live-Musik zu tanzen und sich einem begeisterten Publikum zu präsentieren. So genossen es die Sportler sichtlich, ihre Leistungen auf das Parkett zu zaubern.

Die Lokalmatadoren Mathias und Carina Rochlitz schlugen sich gegen die starke Konkurrenz mehr als achtbar und verpassten den Einzug ins Finale nur denkbar knapp. Tobias Soencksen und Angelika Solymosi vom TSK Sankt Augustin nahmen am Ende der Veranstaltung überglücklich den Hauptpreis, eine handgefertigte goldene Kette in Form einer Weinrebe, in Empfang. Den zweiten Platz ertanzten sich Niklas Patt und Alisa Ushakova (Köln), gefolgt von Lukas Gandor und Natalie Push (Krefeld).

Das für die Niederlande startende Paar Maciej Florek und Katharina Reichel erreichte Platz vier vor Martin Neukamp mit Partnerin Lena Sabisch (Köln) sowie Dominik Heußner mit Rebekka Stahnke (Sankt Augustin). Stolz empfingen alle Finalisten wunderschöne Pokale.

Der TSC Blau-Gold Rondo Bonn hält mit der „Goldenen Rebe“ als letzter Tanzsportverein in der Region an seiner Tradition fest. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Ballgäste, die nicht nur ein sehr attraktives Tanzturnier erleben, sondern darüber hinaus auch das klassische Programm eines Balles mit Verlosung und Showeinlagen.

Alle zehn teilnehmenden Paare präsentierten sich zum guten Schluss noch einmal dem Publikum im gemeinsamen Siegertanz. Verlierer war an diesem Abend mit Sicherheit keiner.

Mehr von GA BONN