Lauf in Bonn: Mehr als 3000 Teilnehmer bei Bonner Nachtlauf

Lauf in Bonn : Mehr als 3000 Teilnehmer bei Bonner Nachtlauf

Zum zehnten Mal sind am Mittwochabend beim Bonner Nachtlauf Läufer an den Start gegangen. Wieder waren mehr als 3000 Teilnehmer dabei. Julien Jeandree löste Seriensieger Nikki Johnstone ab.

Rund 3000 Teilnehmer liefen am Mittwochabend beim 10. Bonner Nachtlauf schnelle Zehn-Kilometer und sorgten damit für ein Spendenvolumen von 11.748 Euro. Die Summe kommt, wie in jedem Jahr, dem Stadtsportbund zugute, der damit Bonner Vereine und Sportler unterstützt. „So helfen Sportler laufend Sportlern“, sagte Lars Gomann vom veranstaltenden Verein „Bonn läuft“.

Richtig schnell ging es beim Speedrun um 20 Uhr zur Sache. Bei drohenden Gewitterwolken und auffrischenden Wind waren hier 527 Läuferinnen und Läufer am Start. Julien Jeandrée (Selbstläufer SV Altenahr) und der Bonner Aaron Wagner (LT Ennert) lieferten sich lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze. Erst bei Kilometer sieben setzte sich der 25-jährige Läufer aus dem Ahrkreis vom Vorjahresdritten ab und gewann am Ende in 33:15 Minuten.

„Damit hatte ich nicht gerechnet“, sagte der völlig überraschte Jeandrée zu seinem Sieg. Für Wagner (33:32) blieb nur Platz zwei und er war hinterher über seine Zeit „leicht enttäuscht“. Als Dritter komplettierte der Vereinslose Michael Haydell (34:44) das Podium. Das Rennen der Frauen entschied Julia Kümpers für sich.

Die Athletin der Aachener TG lief vor zwei Wochen bei den Deutschen Meisterschaften auf der Bahn mit 34:55 Minuten eine persönliche Bestzeit. Weil sie diesmal ganz alleine laufen musste, reichten 36:13 Minuten für den Sieg. Damit blieb die 27-Jährige genau vier Sekunden unter der alten Bestmarke aus dem Jahre 2013. Zweite wurde knapp dahinter Susanne Hahn (LG Meckenheim, 36:37) die das Rennen im Vorjahr gewann. Mit neuer Bestzeit wurde Anne Schafhausen (SSF Bonn, 38:06) dritte.

Der Großteil der Läufer entschied sich für den späteren Start um 21.30 Uhr beim FunRun, mit etwas angenehmeren Temperaturen. Den eigentlichen Lauf in die Nacht gewannen Frederic Buser (36:40) und Annika Faber (38:36). Die elfte Auflage von Bonns drittgrößter Laufveranstaltung findet am 10. Juni 2020 statt, wie immer am Vorabend zu Fronleichnam.

Ergebnisse:
Männer, 10 km: 1. Julien Jeandrée (Selbstläufer SV Altenahr) 33:15 Minuten, 2. Aaron Wagner (LT Ennert) 33:32, 3. Michael Haydell (Köln) 34:44, 4. Alexander Löhr (TV Eiche Bad Honnef/1. M40) 34:55, 5. Peter Salamea Carrion (TC Tornado) 34:54, 6. Moritz Becker (TriPower Rhein-Sieg) 35:07, 7. Freddy Ortmann (Windeck) 35:29, 8. Tim Johnston (LT Ennert) 35:32, 9. Jens Röskens (Bonn) 35:35, 10. Martin Peter 36:35,...19. Francois Derex (1. M55) 37:39, 29. Frank Peschke (Lauftreff Hersel/1. M45) 39:02, 39. Joe Körbs (LT Ennert/1. M50) 39:30.

Frauen, 10 km: 1.Julia Kümpers (Aachener TG) 36:13 Minuten, 2. Susanne Hahn (LG Meckenheim/1. W40) 36:37 Minuten, 3. Anne Schafhausen (SSF Bonn) 38:06, 4. Sabine Burgdorf (ASV Köln) 38:19, 5. Veronika Ulrich (TSG Ehingen/1. W50) 39:24, 6. Elena Bomm 39:30, 7. Elisa Herold (Bonn) 39:34, 8. Franziska Schneider (VfL Waldbreitbach/40:50), 9. Sarah Valder 41:25, 10. Caterina Schneider (LT Venusberg/1. W45) 41:54.

Mehr von GA BONN