Vielseitigkeits-Turnier in Hünxe: Konstantin Harting und Annika Aruba Baumgart Rheinische Meister

Vielseitigkeits-Turnier in Hünxe : Konstantin Harting und Annika Aruba Baumgart Rheinische Meister

Geht es um den Titel Rheinischer Meister in der Vielseitigkeit, sprechen die Starter aus dem Kreispferdesportverband Bonn/ Rhein-Sieg (KPSV) stets ein gewichtiges Wörtchen mit.

Vor allem die Ponyreiter aus derRegion waren in den vergangenen Jahren oft weit vorne mit dabei. So auch beiden Meisterschaften, die am Wochenende im rheinischen Hünxe ausgetragen wurden.Konstantin Harting, der für den RJC Rodderberg startet, heimste mit der kleinenStute Mariestad den Meistertitel ein und trat damit die Nachfolge der beidenBad Honnefer Vielseitigkeitsreiterinnen Anais Neumann (2013) und Camilla Vreden(2012) an.

In der Pony-Prüfung (CCIP 1*) hatte er sich langsam, aber sichergesteigert. War er nach der Dressur nur Neunter, rutschte er nach derCross-Country-Strecke auf den vierten und nach dem Parcoursspringen trotz einesAbwurfs als bester Rheinländer mit insgesamt 57,10 Punkten auf den drittenRang. Und als neuer Rheinischer Meister machte "Konsti" seiner TanteBettina Flöttgen das schönste Geburtstagsgeschenk.

Und noch ein Rheinischer Meister, vielmehr Meisterin kommt aus derRegion. Annika Aruba Baumgart (18) vom RC Tannenhof erlangte unter den Augendes Technischen Delegierten Ralf Ehrenbrink mit letztlich 52,60 Punkten dasbeste Ergebnis der Junioren aus dem Rheinland.

Die Dressur beendete sie alsZweitbeste hinter der Rodderbergerin Raquel Reuter mit Deininger; dieses Paarabsolvierte auch die Geländestrecke als bestes. Da Raquel Reuter im Parcourseinen alles andere als guten Lauf hatte, fiel sie schließlich auf den viertenRang in der Gesamtwertung zurück.

Annika Aruba Baumgarts Weste blieb bei einemSpringfehler zwar auch nicht schneeweiß, doch es reichte letztlich für dasbeste Ergebnis und den Meistertitel. Die Vorjahressiegerin Camilla Vredenerreichte mit ihrem Pferd Valmalou den Bronze-Platz.

Jan Büsch vom RC Annaberger Hof startete bei den RheinischenMeisterschaften in Hünxe mit Local Hero und wurde in der Ein-Sterne-PrüfungZehnter. Olympiasieger, Welt- und Europameister Michael Jung siegte mit sageund schreibe 32,60 Punkten auf Star Connection und strich dafür 250 EuroPreisgeld ein. Melissa Vliegen, Meisterin von 2010, wurde mit GrafenwerthZwölfte vor Annika Arube Baumgart auf Royal Sun.

Jens Hoffrogge hatte die Möglichkeit, zum dritten Mal hintereinander dieMeisterschärpe bei den Reitern (älter als 21 Jahre) zu ergattern. Doch PiaMünker verhinderte mit ihrem Sieg auf Louis sein Triple. Die seit vielen jahrenerfolgreiche junge Dame gewann die Zwei-Sterne-Prüfung mit Louis (35,80 Punkte)und wurde mit Stachus außerdem Vierte. In der Meisterwertung hieß dies: Ersteund Dritte. Und: Sie belegte zudem die Ränge eins und zwei im U25-Fördercup.Pias Freund, der Königswinterer Ben Leuwer, landete mit Lucchino in derMeisterwertung auf Platz sechs.

Mehr von GA BONN