Kölner Torjäger Novakovic verlängert bis 2011

Kölner Torjäger Novakovic verlängert bis 2011

Geißböcke warten nach Sieg im ersten Testspiel auf Gastspiel beim SV Siegburg 04

Bonn. Viel wichtiger als der 5:0-Sieg im ersten Testspiel gegen eine Rhein-Berg-Auswahl war am Wochenende beim Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln die Meldung, dass Zweitliga-Torschützenkönig Milivoje Novakovic seinen Vertrag bei den Geißböcken vorzeitig um ein Jahr bis 2011 verlängert hat.

Der slowenische Fußball-Nationalspieler steht seit 2006 in Köln unter Vertrag und war nach seinen 20 Saisontoren in der letzten Saison von zahlreichen Klubs aus dem In- und Ausland umworben worden.

"Milivoje Novakovic ist ein wichtiger Spieler für uns. Das hat er in der abgelaufenen Saison mit seinen Toren bewiesen. Wir freuen uns, dass er sich mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung klar zum 1. FC Köln bekennt", sagte FC-Manager Michael Meier.

Im ersten Testspiel in Bergisch Gladbach stand von den Neuzugängen nur der Ex-Bremer Pierre Womé in der Startaufstellung von Trainer Christoph Daum. Vor 4 600 Zuschauern dominierten die Kölner die Partie von Beginn an und gingen nach 17 Minuten durch einen fulminanten Distanzschuss von Nemanja Vucicevic mit 1:0 in Führung. Novakovic erhöhte nach schönem Pass von Thomas Broich kurz vor der Pause auf 2:0.

In der Halbzeit wechselte Daum seine Elf komplett aus und gab auch dem ein oder anderen Nachwuchsspieler eine Einsatzchance. Zunächst erhöhte Taner Yalcin (67.) auf 3:0, drei Minuten später traf Fabrice Ehret zum 4:0. Den Schlusspunkt unter ein ordentliches Testspiel der Kölner setzte Mahmut Temus in der 77. Minute.

Von Montag an bis zum 9. Juli bestreitet der 1. FC ein Trainingslager in Kärnten, in dessen Rahmen Testspiele gegen Rapid Wien (2. Juli), Austria Kärnten (4. Juli) und MSK Zilina (8. Juli) auf dem Programm stehen. Nach dem zweiten Trainingslager in Tegelen/Niederlande (20. bis 25. Juli) kommt es am 26. Juli als Höhepunkt der Saisonvorbereitung im Rhein-Energie-Stadion zum Vergleich mit dem FC Bayern München.

Bevor am 3. August in Müngersdorf die offizielle Saisoneröffnung gefeiert wird, gastiert der 1. FC unter anderem am 29. Juli noch beim SV Siegburg 04 (18.30 Uhr, Walter-Mundorf-Stadion), dem Heimatverein von Präsident Wolfgang Overath.