1. Sport
  2. Regio-Sport

Klaus Wiesen siegt in Witten

Klaus Wiesen siegt in Witten

Merzbacher Team mit guten Platzierungen beim Triathlon - Verletzung stoppt Marc Golla

Bonn. (ga) Gute Platzierungen holten sich die Triathleten des Tri Team Merzbach bei zurückliegenden Wettbewerben. Beim Triathlon in Witten qualifizierte sich Marc Golla mit Platz sieben im NRW-Nachwuchs-Cup für die Deutschen Meisterschaften.

Dort konnte er aber wegen einer Knöchelverletzung nicht starten. Marco Hänsel, der ebenfalls im Nachwuchs-Cup antrat, kam auf Grund einer Reifenpanne nur auf den zehnten Platz. Beide liegen in der Gesamtwertung des NRW-Nachwuchs-Cups unter den ersten Zehn. Klaus Wiesen setzte sich gegen 150 männliche Starter durch und gewann den Triathlon über die Sprintdistanz.

Beim Wettkampf in Borgholzhausen wurden die NRW-Meisterschaften im Duathlon (Laufen/Radfahren/Laufen) ausgetragen. Wie schon bei den Wettkämpfen zuvor konnten die Tri-Team-Athleten ihre Stärke im Duathlon beweisen.

Im international stark besetzen Starterfeld, dem unter anderem auch der Weltmeister Hub Maas aus Holland angehörte, kam Andreas Winterholler auf Platz zehn, Christoph Wiesen wurde 13. In der NRW-Meisterschaftswertung belegte Andreas Winterholler Platz drei in seiner Altersklasse, Christoph Wiesen wurde Vierter.

Auch die jüngeren Triathleten erreichten beim 4. Hübel-Nachwuchs-Cup gute Platzierungen. Alex Schmitz gewann seine Altersklasse (Schüler B), Manuel Harff (Schüler B) und Tom Golla (Schüler C) belegten Platz zwei, und Elisabeth Hänsel wurde Dritte ihres Jahrgangs (Schülerinnen B).