1. Sport
  2. Regio-Sport

Mittelrheinliga: Große Fluktuation in Rheinbach

Mittelrheinliga : Große Fluktuation in Rheinbach

Das Schlusslicht der Mittelrheinliga hat sich personell noch einmal namhaft verstärkt. Auch in Friesdorf ist Bewegung in den Kader gekommen.

Der VfL Rheinbach, mit fünf Zählern abgeschlagen Letzter in der Fußball-Mittelrheinliga, hat sich nach seiner desaströsen Hinrunde offenbar noch nicht aufgegeben. Das dokumentieren die zum Teil namhaften Winterneuzugänge, mit denen VfL-Trainer Alex Mehl den aktuell 14 Punkte großen Abstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen aufholen will.

Der wohl prominenteste Neue im Rheinbacher Freizeitpark ist Stephan Derigs, der vom Spitzenreiter VfL Alfter zum Schlusslicht wechselt. Der erfahrene Abwehrmann soll die Hintermannschaft des VfL stabilisieren. Das erwartet Alex Mehl auch von Frank Schroden. Der defensive Mittelfeldspieler hatte seine Karriere bereits beendet, sich aber angesichts der prekären Lage „seines“ Vereins, überreden lassen, in der Rückrunde zu helfen. „Beide werden der Mannschaft sicherlich Halt geben“, glaubt der VfL-Coach.

Acht Spieler haben den VfL verlassen

Vom Ligakonkurrenten FC Blau-Weiß Friesdorf kommen die beiden Japaner Takuto Motohashi und Joji Oki. Dritter im Bunde der japanischen Akteure ist Takaaki Ooka, der von Hilal Maroc Bergheim zum VfL wechselt. Das halbe Dutzend der Winterneuzugänge macht Torhüter Daniel Grün voll, der zuletzt beim Bezirksligisten SSV Bornheim spielte. Mit Nurullah Kayirtar, Sherif Krasniqi, Pascal Japes, Noureddine Zaanani, Tobias Schreiner (SSV Bornheim), Florian Rößler, Behdad Afshar und Mitchel Hense haben dagegen acht Spieler den VfL verlassen.

Vergleichsweise bescheiden muten da die Wechselaktivitäten in Friesdorf an. Mit Angreifer Kevin Basala (SC Eltersdorf/Oberliga Bayern), der immerhin auf drei Einsätze in der U 17 des Deutschen Fußballbundes zurückblicken kann, Tiziano Lo Lacono (Rot-Schwarz Neubrück) und Abduelrihim Eldaghais (VfL Meckenheim) kann der neue Sportdirektor Stefan Behr-O´Hara drei Neuzugänge begrüßen. Takuto Motohashi und Joji Oki wechseln dafür nach Rheinbach. Sami Guediri spielt demnächst für den VfL Alfter.