1. Sport
  2. Regio-Sport

Frau Fröhlich ist angetan von "ihrem André"

Frau Fröhlich ist angetan von "ihrem André"

Seine frühere Sportlehrerin will Christ ins Tennis-Finale des General-Anzeiger-Nachwuchs-Cups einziehen sehen - Halbfinale komplett - Publikumsliebling Sabrina Kruchen unter den letzten Vier

Bad Honnef. Da hatte André Christ, 21-jähriger Tennisspieler von RW Bad Honnef, einen unerwarteten Fan: Beim General-Anzeiger-Nachwuchs-Cup auf der Insel Grafenwerth tauchte urplötzlich die frühere Sportlehrerin des jungen Unkelers am Gymnasium auf der InseI Nonnenwerth an der Seitenlinie auf. Und Frau Fröhlich, angetan von der sportlichen Leistung ihres früheren Schülers, hat sich auch schon für Donnerstag angesagt. Dann nämlich will sie "ihren André" ins Finale des Turniers einziehen sehen.

Im Viertelfinale bot André Christ eine starke Leistung. Der RW-Spieler, der sich bislang mit der Teilnahme an Turnieren sehr zurückgehalten und deshalb keine Ranglistenpunkte gesammelt hatte, folglich auch nicht gesetzt war, trieb den frischgebackenen Bezirksmeister Rechtsrheinisch, Marc Freiheit (RW Bergisch Gladbach), schier zur Verzweiflung - bis der nach verlorenem ersten Satz (5:7) im zweiten bei einem 0:3-Rückstand wegen "Schulterproblemen" aufgab.

Jetzt muss sich Christ im Halbfinale (Donnerstag ab 12.30 bei den Herren, ab 11 Uhr bei den Damen) mit René Orbach (RW Hangelar) auseinandersetzen. Der 18-Jährige, jüngster Spieler im verbliebenen Quartett, bezwang Michael Heußen (TC Solingen) mit 6:4, 7:6.

Neben Christ und Orbach zog in der anderen Hälfte mit Tim Grohmann (SP Windhagen) ein dritter Spieler der Region ins Halbfinale ein. Sein 6:3, 6:2 über Andreas Parschau (Oberwerth Koblenz) brachte den dritten ungesetzten Spieler unter die letzten Vier. Der große Favorit auf den Siegerscheck über 750 Euro bleibt aber weiterhin der Chilene Joaquin Lillo (RW Bliesheim).

Bei den jungen Damen setzte die 13-jährige Sabrina Kruchen (KHTC Mülheim) ihren Erfolgslauf fort. Nach Vorjahressiegerin Saskia Kruse musste sich im Viertelfinale auch die Königswinterin Nicole Hempel (Bonner THV) mit 2:6, 3:6 geschlagen geben.

Kruchen trifft im Halbfinale auf die an Nummer zwei gesetzte Jennifer Michaelis (GW Fulda). Wie Hempel war auch Martina Beckmann (RW Bad Honnef) untröstlich. Denn sie unterlag der ungesetzten Anna Laumen (GW Aachen) unglücklich mit 5:7, 5:7.

Ob das kräftige Daumendrücken für Publikumsliebling Sabrina Kruchen etwas nutzt? Insgeheim rechnet man doch mit einem Finale zwischen den beiden topgesetzten Spielerinnen Katharina Jacob (Etuf Essen) und Jennifer Michaelis. Das und die Endspiele der Herren und der U 14 um das "Erika-Jupe-Insel-Turnier" finden am Donnerstag um 17 Uhr auf Grafenwerth statt.