1. Sport
  2. Regio-Sport

Mittelrheinliga: Erster Sieg für die Germania

Mittelrheinliga : Erster Sieg für die Germania

Mit einem knappen, aber nach Aussagen von Trainer Marcus Voike hochverdienten 1:0 (0:0)-Erfolg beim SC Germania Erftstadt-Lechenich schob sich Fußball-Mittelrheinligist TSV Germania Windeck auf Tabellenrang sieben vor.

Bereits nach 30 Sekunden stand Patrick Siebert frei vor dem Tor der Gastgeber, verfehlte dieses mit seinem Schuss aber um Haaresbreite. "Wenn dieser Ball dringewesen wäre, hätten wir uns sicherlich vieles leichter machen können", vermutete Voike nachher. So mussten die Windecker sich dem Kampf um jeden Meter stellen, taten dies aber sehr diszipliniert und agierten in der Abwehr fehlerlos.

"Es war aber für uns schwer, Möglichkeiten herauszuspielen", gestand Voike den Hausherren ähnliche Qualitäten zu. Den Bann brach schließlich der kurz zuvor eingewechselte "Joker" Jan Zoller mit seinem Treffer in der 64. Minute. "Danach hätten wir noch einige Tore machen können, wenn unser Konterspiel nur ein bisschen effektiver gewesen wäre", war Voike am Ende lediglich mit der Ausbeute unzufrieden.

Germania Windeck: Herchenbach, Schneider, Schmude, Reudenbach, Hombeuel, Ottersbach, Siebert, Blechinger (87. Bröhl), Yonis, Ceylan (70. Mambasa), Tahir (60. Zoller). hs